Newsticker

BLG will Gruppenumsatz auf eine Milliarde Euro steigern

BLG Hauptversammlung 2016 Dreeke Foto: BLG

Der Dienstleister BLG Logistics befindet sich auf Wachstumskurs und will 2016 erstmals die Umsatz-Schallmauer von einer Milliarde Euro durchbrechen. Das wurde auf der Hauptversammlung gestern in Bremen bekannt.

Für das Geschäftsjahr 2015 weist die Bilanz einen Gewinn von 1.536.000 Euro aus. Dieser ist die Grundlage für die Dividendenausschüttung. Dazu der BLG-Vorstandsvorsitzende Frank Dreeke (Foto): „Wir verfolgen das Ziel einer ergebnisorientierten und kontinuierlichen Dividendenpolitik. Es ist eines unserer erklärten Ziele, unsere Anteilseigner in angemessener Höhe am Unternehmenserfolg zu beteiligen.“ Vorstand und Aufsichtsrat schlugen daher vor, den zur Verfügung stehenden Bilanzgewinn erneut zur Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 40 Cent je Stückaktie zu verwenden, entsprechend einer Rendite von rund 15 Prozent auf das dividendenberechtigte Grundkapital von 9.984.000 Euro. Der Kurs der BLG-Aktie habe sich 2015 erneut positiv entwickelt: Sie verzeichnete einen Wertzuwachs von über 22 Prozent. „Wir freuen uns über diese ungebrochene Wertschätzung im Markt“, so Frank Dreeke.

In seiner Rede vor der Hauptversammlung kündigte der BLG-Vorstandsvorsitzende an: „Der deutliche Umsatzanstieg im Geschäftsbereich Contract von 41,9 Millionen Euro gegenüber 2014 zeigt das Potenzial und die Wachstumschancen in der Kontraktlogistik. E-Commerce, Fashionlogistik, Industrie 4.0 und speditionelle Tätigkeiten als komplementäre Dienstleistung – das sind alles Themen, an denen wir intensiv arbeiten.“ Die Umsatzerlöse sind 2015 um 6,3 Prozent auf 938,6 Millionen Euro gestiegen. Er gehe davon aus, dass die Umsätze in allen drei Geschäftsbereichen der BLG weiter wachsen werden: im Contract-Bereich zwischen 10 bis 15 Prozent, im Automobile-Bereich zwischen 5 bis 10 Prozent und im Container-Bereich zwischen 2 bis 5 Prozent. Der Gruppenumsatz dürfte 2016 auf über eine Milliarde Euro steigen. Dreeke weiter: „Wir bleiben auf unserem Kurs, indem wir weiterhin ein profitables Wachstum verbunden mit stringentem Kostenmanagement verfolgen. Schon heute sehen wir uns für die Zukunft gut positioniert: mit unserem klaren Leistungsprofil sowie einer straffen Gruppenorganisation und Führungsstruktur, die schnelle und kundenorientierte Entscheidungen ermöglicht.“

Quelle: BLG Logistics

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*