Newsticker

DB Schenker eröffnet eigenes Logistikzentrum im Mittleren Osten

DB Schenker: Logistikzentrum in der Dubai Logistics City

DB Schenker hat das erste eigene Logistikzentrum im Mittleren Osten eröffnet und erfolgreich in Betrieb genommen. Das Zentrum liegt in der Dubai Logistics City (DLC) und soll in drei Phasen bis 2019 noch mehr als verdreifacht und dann auf eine Fläche von 25.000 Quadratmetern ausgebaut werden. Die derzeit 7.200 Quadratmeter mit zwei Zwischenebenen für Mehrwert- und Ersatzteilleistungen verfügen auch über temperaturkontrollierte Bereiche und decken so die unterschiedlichen Kundenanforderungen ab. Nur zwei Monate nach Inbetriebnahme wird die Anlage schon zu 100 Prozent genutzt.

„Dubai ist unser wichtigster Hub in der Region. Die Investition in die DLC ist ein strategischer Schritt zur Stärkung unseres Netzes und zur Komplettierung unseres Serviceangebots in den Vereinigten Arabischen Emiraten“, so Ako Djaf, Regional Head of Contract Logistics/SCM bei DB Schenker. „Mit dem Standort in nächster Nähe des Al Maktoum Airports, wichtiger Straßen und nur 15 Minuten vom Seehafen entfernt, können wir unseren weltweiten Kunden erstklassige integrierte Transport- und Lagerlösungen anbieten.“

„Es geht hier um Schnelligkeit, gute Anbindungen und die pünktliche Belieferung der Endkunden. Mit der Partnerschaft mit Global Playern wie DB Schenker können wir aus diesem Standort einen der wichtigsten Hubs des Welthandels machen“, sagt Mohsen Ahmad, Vice President Logistics, Dubai South.

Dubai Logistics City wird ihre Kapazität bis 2023 für bis zu zwölf Millionen Tonnen Luftfracht ausbauen. Die DLC umfasst mehr als 25 Quadratkilometer Freilager und bedient alle Verkehrsträger, jede Logistikanforderung einschließlich Mehrwertleistungen in der Lieferkette wie Herstellung und Montage, alles in einer einzigen zollfreien Zone.

Durch ihre zehnjährige Logistikerfahrung in Dubai und der NMEA-Region mit einem weltweiten Netzwerk und erstklassigen Leistungen hat DB Schenker den Markteintritt einer Vielzahl von internationalen Firmen ermöglicht und wächst nun gemeinsam mit ihnen in dieser so komplexen wie perspektivenreichen Region. Die Fläche der von DB Schenker betriebenen Logistikzentren stieg dort innerhalb der vergangenen drei Jahre von 70.000 auf 170.000 Quadratmeter.

Quelle + Bildquelle: Deutsche Bahn AG

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*