Newsticker

IATA CEIV Pharma-Zertifizierung für Life Sciences und Healthcare-Netzwerk von DHL

DHL Global Forwarding arbeitet kontinuierlich an der Optimierung des Produkt- und Serviceangebots, um den Life Sciences und Healthcare-Kunden höchste Servicequalität durch weltweit einheitliche Prozesse und ein richtlinienkonformes Netzwerk zu bieten. DHL Global Forwarding setzt sich gemeinsam mit dem Dachverband der Luftfahrtindustrie, der International Air Transport Association (IATA), dafür ein, die Qualitätsstandards für den Transport von Pharmaprodukten weiter zu verbessern. Dazu lässt das Unternehmen jetzt seine weltweit wichtigsten Logistikzentren nach dem CEIV Pharma-Standard der IATA zertifizieren.

„Rund um die Welt wächst die Nachfrage nach strukturell komplexen, temperatursensiblen Pharmaprodukten. Dadurch steht der Sektor Life Sciences und Healthcare vor der Herausforderung, zunehmend strengere Vorschriften zu erfüllen und intelligente Kühlketten umzusetzen, um Produktschäden und -verluste auszuschließen und den Patientenschutz sicherzustellen“, so David Bang, Global Head DHL Temperature Management Solutions bei DHL Global Forwarding. „Die IATA CEIV Pharma-Zertifizierung ist hier eine weitere Maßnahme zur kontinuierlichen Verbesserung unserer Dienstleistungen, mit der wir sicherstellen, dass unser spezialisiertes, richtlinienkonformes Netzwerk stets den neuesten Qualitätsstandards entspricht. Wir beweisen unseren Kunden im Sektor Life Sciences und Healthcare, dass wir der richtige Partner für sie sind.“

In Brüssel hat das DHL Logistikzentrum die CEIV Pharma-Zertifizierung für den sicheren und professionellen Umgang mit pharmazeutischen Produkten bereits erhalten. Die Zertifizierung wird von der IATA nach Durchführung unabhängiger Audits und Schulungen erteilt. Die geforderten Standards umfassen die IATA Temperature Control Regulations (TCR), die GDP (Good Distribution Practices)-Richtlinien der Europäischen Union, den Annex 5 der Weltgesundheitsoranisation und die United States Pharmacopeia Standards.

Darüber hinaus hat DHL Global Forwarding den Zertifizierungsprozess seiner weltweiten Stationen bereits angestoßen. In der ersten Phase sollen 30 der wichtigsten GDP-konformen DHL Air Thermonet Stationen nach dem IATA CEIV Pharma-Standard zertifiziert werden. Die Prüfungen beginnen im dritten Quartal 2016 und werden in enger Abstimmung zwischen DHL und der IATA umgesetzt. Der Dachverband hat viel Erfahrung mit der Entwicklung und Einführung von Branchenstandards (z.B. für Gefahrguttransporte, die Handhabung von Pharmaprodukten oder den Lebendtier-Transport) und setzt Qualitätsmaßstäbe für alle Branchenbeteiligten wie Frachtabfertigungsagenten, Fluggesellschaften, Spediteure, Reedereien und Unternehmen aus dem Life Sciences und Healthcare Sektor.

„Das Bekenntnis von DHL zum CEIV-Pharma-Programm und die Entscheidung des Unternehmens, seine weltweiten Thermonet-Stationen zertifizieren zu lassen, sind eine gute Nachricht für die Kunden des Unternehmens, die jetzt noch sicherer sein können, dass ihre lebenswichtigen und temperatursensiblen Produkte die Empfänger in einwandfreiem Zustand erreichen. Für die Branche ist dies ein weiterer Schritt in Richtung einer besseren Abstimmung und Standardisierung entlang der Logistikkette für Pharmaprodukte, durch den das globale Pharma-Netzwerk nochmals gestärkt wird“, sagte Glyn Hughes, Global Head of Cargo bei der IATA.

DHL ist der marktführende Anbieter von Logistiklösungen für den Sektor Life Sciences und Healthcare und hat über die Jahre ein breitgefächertes Produktportfolio aufgebaut, das alle Kundenbedürfnisse und alle Transportmittel abdeckt. Beispiele sind die Lösung DHL Air Thermonet für temperatursensible Luftfrachtsendungen oder DHL Ocean Thermonet für Kunden, die hochwertige und sensible Frachtgüter auf dem Seeweg versenden möchten. Die Door-to-Door-Kurierlösung „Life Sciences graded Specialty Courier“ ist auf die speziellen Anforderungen der biowissenschaftlichen Branche ausgelegt und ist die perfekte Ergänzung zum Produkt Medical Express, das auf dem weltweiten Netzwerk von DHL Express basiert und einen Expressservice mit fester Zustellzeit bietet. Mit „DHL Clinical Trial Logistics“ bietet das Unternehmen Logistikdienstleistungen für klinische Studien wie den Transport von Prüfmedikation, Hilfsstoffen und Laborrüstsätzen.

Die für die CEIV-Pharma-Zertifizierung der IATA ausgewählten Standorte sind Teil des Thermonet-Netzwerks von DHL Global Forwarding. DHL Air Thermonet ist der globale Standard für zeit- und temperatursensible Luftfrachtsendungen, der Kunden eine nahtlose Temperaturtransparenz entlang der Lieferkette sowie durchgängig proaktives Monitoring und Interventionsmöglichkeiten an allen definierten Übergabepunkten bietet. Dies geschieht mithilfe der ebenfalls GDP-zertifizierten RFID SmartSensor Technologie von DHL.

Quelle: DHL

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*