Newsticker

Kerry Logistics stärkt internationale Frachtstrategie durch US-Akquise

Kerry Logistics: Logo

Kerry Logistics Network Limited, Asiens führender Logistikdienstleister, hat die Mehrheit am US-Unternehmen Apex Maritime sowie aller damit verbundenen Unternehmen erworben. Apex mit Sitz in San Francisco wurde 1990 gegründet und zählt zu den größten nichtschiffbesitzenden Frachtführern (Non Vessel Operating Common Carriers) im Asien-USA-Verkehr. Die Akquise steht im Zusammenhang mit der langfristigen internationalen Frachtumschlags-Strategie von Kerry Logistics, die eine Ausdehnung des Vertriebsnetzwerks weltweit vorsieht.

In den vergangenen gut 20 Jahren hat sich Apex auf transpazifische Handelsströme spezialisiert und 2015 über 270.000 TEU umgeschlagen. Durch die strategische Partnerschaft ergeben sich nun für die Kunden beider Unternehmen international mehr Möglichkeiten sowie eine Kostenoptimierung. Den globalen Kunden von Kerry Logistics steht ab sofort ein eigenes Vertriebsteam in den USA zur Verfügung, mit dem die komplette Lieferkette vom Ursprungsort bis zum Bestimmungsort nachverfolgt werden kann. Der Kundenstamm von Apex hat ab sofort Zugriff auf ein globales Netzwerk mit erweiterten Dienstleistungsangeboten und logistischer Unterstützung in ganz Asien.

William Ma, Group Director von Kerry Logistics: „Die Akquisition von Apex bedeutet für unseren globalen Expansionsplan einen großen Sprung nach vorn. Der Handel zwischen Asien und den USA spielt in unserer internationalen Frachtwachstumsstrategie eine wichtige Rolle. Apex wird ein bedeutender Geschäftsbereich in unserem weltweiten Netzwerk sein, der uns neue Möglichkeiten im transpazifischen Handel eröffnet. Beide Unternehmen werden von dieser Partnerschaft profitieren – mit erweiterten Dienstleistungsangeboten und einem breiten Marketing-Netzwerk in den USA für die Kerry Logistics-Kunden sowie einer starken asienweiten Logistikbetreuung für die Kunden von Apex.“

„Das Apex-Team freut sich, Teil der Kerry Logistics-Familie zu werden. Wir werden die Integration nutzen, um weitreichende Cross-Selling-Möglichkeiten umzusetzen. Unsere Kunden können auf ein weltumspannendes Netz und hohe Erfahrungen im Supply Chain Management zurückgreifen. Dabei bleiben die Beziehungen der Kunden zu ihrem Team, das ihnen schon seit Jahren zur Seite gestanden hat, weiter erhalten. Wir sind überzeugt, so künftig mit Kerry Logistics zu wachsen“, sagte Vic Cheung, CEO und Präsident von Apex.

William Ma ergänzte: „Mit Apex gewinnen wir ein Team, das über die vergangenen zwei Jahrzehnte passgenau aufgebaut wurde und dieselbe Vision teilt, ein globaler Partner für unsere Kunden zu sein. Die Integration hat bereits begonnen. Ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit dem Apex-Management bei der Umsetzung unserer weltweiten Entwicklungsziele.“

Mit der Stärkung der internationalen Präsenz erweitert Kerry Logistics sein weltweites Dienstleistungsangebot und Geschäftsmöglichkeiten, um das Kerngeschäft in Asien voranzubringen.

Quelle + Bildquelle: Kerry Logistics

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*