Newsticker

DPD App gewinnt den Deutschen Preis für Onlinekommunikation

Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation 2016 in der Kategorie „Mobile und Apps“ geht an die DPD App. Mit einem umfassend digitalisierten Versanderlebnis überzeugte die App des internationalen Paket- und Expressdienstleisters die Jury des Awards, mit dem das Magazin „pressesprecher“ seit 2011 herausragende Onlineprojekte auszeichnet.

Mit der DPD App, eingeführt im September 2015, kann jeder Empfänger seine Pakete exakt nachverfolgen und flexibel steuern. Mit einem Update im November letzten Jahres hat DPD darüber hinaus eine Servicebewertung per App eingeführt – und besonders zufriedene Empfänger können ihrem Zusteller per PayPal ein digitales Trinkgeld zukommen lassen.

Michael Knaupe, Director Products & Services bei DPD in Deutschland, freute sich über die Auszeichnung bei der feierlichen Awardverleihung im Berliner Admiralspalast: „Wir machen das Leben leichter, weil Pakete mit unserer App bequem und flexibel ans Ziel kommen. Das Empfangen von Paketen soll genauso viel Spaß machen wie der Online-Einkauf – das ist unser Anspruch. Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation ist eine tolle Motivation für uns, auf diesem Weg weiterzugehen und unsere vielen Nutzer mit neuen digitalen Features zu begeistern.”

Die DPD App steht für Android und iOS auf allen mobilen Devices zur Verfügung – bis hin zur Apple Watch. Proaktive Pushnachrichten informieren fortlaufend über den Paketstatus. Am Tag der Zustellung können die Empfänger im kartengestützten Live-Tracking exakt nachverfolgen, wie ihr Paket immer näher zur Haustür kommt. Dank einer exakten 1h-Zustellprognose wissen die Empfänger genau, wann das Paket da ist. Im Laufe der Zustellung verkürzt sich die Prognose sogar auf 30 Minuten. Anhand zahlreicher flexibler Optionen kann jedes Paket noch während der Zustellung umgeleitet werden, zum Beispiel an eine andere Adresse, an einen Wunschnachbarn oder in einen Pickup Paketshop. Auch die Wahl eines anderen Zustelltages ist möglich. Direkt nach Zustellung bittet die App per Pushnachricht um eine Bewertung der Serviceleistung von DPD. Der Paketempfänger kann innerhalb einer Sterneskala 1 bis 5 Sterne vergeben. Bei einer Bewertung von lediglich ein oder zwei Sternen kann er genauer spezifizieren, warum er nicht zufrieden war, was eine noch gezieltere Optimierung der Serviceleistung ermöglicht. Wer hingegen zufrieden ist, kann seinem Zusteller mit einem digitalen Trinkgeld besondere Wertschätzung entgegenbringen.

Bei der Entwicklung der App standen die Themen intuitive Nutzung und Design an oberster Stelle. Die Applikation wurde komplett neu entwickelt und ist eine neue Benchmark im Paketmarkt. Sowohl die Funktionalitäten als auch die User Experience sind derzeit im Markt unerreicht.

Quelle: DPD

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*