Newsticker

DTC versechsfacht Logistikfläche im Schwarzwald

Mehr Lagerfläche, mehr Logistikfläche, mehr Lkw-Ladungen: Mit der Verlegung ihrer Schwarzwälder Niederlassung von Schramberg nach Loßburg baut die Deutsche Transport-Compagnie Erich Bogdan GmbH & Co. KG (DTC) ihre Kapazitäten massiv aus.

Mangels Entwicklungsperspektive kehrte das Unternehmen dem Standort in Schramberg nach mehr als 50 Jahren den Rücken. In Loßburg ergänzt die Spedition ihr Angebotsspektrum nun auf 2700 Quadratmetern Hallenfläche um zahlreiche Logistikdienstleistungen, insbesondere für die Metallindustrie. Damit will die DTC ihr Profil als Logistiker schärfen und gleichzeitig ihr Einzugsgebiet erweitern.

„In Loßburg schlagen wir nun ein neues Kapitel auf. Neben dem Transportsektor bauen wir dort das Logistikgeschäft aus. Bisher fehlten uns im Schwarzwald dafür die Kapazitäten. In Schramberg sind wir mit einer Fläche von nur 450 Quadratmetern Fläche an unsere Grenzen gestoßen“, berichtet Roland Kuhn, Geschäftsführer der DTC. Die frisch bezogene Halle in Loßburg umfasst 2700 Quadratmeter, davon rund 1000 Quadratmeter Logistikfläche. DTC bietet dort Lagerung, Kommissionierung und Konfektionierung von Palettenware für Industrie und Großhandel an. „Uns ist wichtig, unseren Kunden alle notwendigen Logistikdienstleistungen aus einer Hand anbieten zu können“, sagt Kuhn.

Dafür hat der Logistiker die Halle nach Kundenanforderungen und eigenen Vorstellungen baulich verändert. So wurde ein Regalsystem zur Palettenlagerung implementiert. Außerdem wurde das Gebäude mit drei zusätzlichen Lagertoren sowie entsprechenden Rampen ausgestattet. Eine Besonderheit: Bei Bedarf können gleichzeitig bis zu drei Lkw (40 t) in der Halle be- und entladen werden – unabhängig von den Wetterverhältnissen. „Gerade beim Handling von Metallen ist das ein handfester Vorteil für Verlader“, sagt Kuhn.

Quelle: DTC

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*