Newsticker

Janz Akademie startet Online-Lernplattform

Die Janz Akademie bietet jetzt unter dem Namen „janz e-learning“ eine neuartige Online-Lernplattform für alle gängigen Unterweisungen im Logistikbereich. Zum Angebot zählen zum Beispiel Online-Schulungen für die Bedienung des digitalen Tachografen, Ladungssicherung, Abfahrtkontrolle oder Sozialvorschriften.

Die Schulungen sind in kleine Lerneinheiten aufgeteilt, die zum Absolvieren jeweils zwischen 5 und maximal 20 Minuten Zeit in Anspruch nehmen. Durch unterschiedliche Verständnis-Ebenen passen sich die Standard-Module dabei an unterschiedliche Zielgruppen und den individuellen Wissensbedarf der Teilnehmer an. Zur völlig ortsunabhängigen Teilnahme an einer Schulung wird lediglich ein Tablet oder PC mit Internetzugang und Browser benötigt. Zu den ersten Nutzern von janz e-learning gehört die Firma Knauf Trans GmbH, die Logistiktochter der Knauf Gips KG.

Die mehrsprachigen Lernangebote der Online-Plattform richten sich an gewerbliche und kaufmännische Mitarbeiter im Logistikbereich, beziehungsweise an deren Vorgesetzte. „Geschäftsführer und Verkehrsleiter können mit janz e-learning ihre Unterweisungspflicht zu exakt kalkulierbaren Kosten und sehr geringem Zeitaufwand rechtssicher erfüllen“, erklärt Florian Janz, Initiator und Betreiber der Plattform. Bei den Kosten handelt es sich um Flatrate-Preise pro Mitarbeiter, die das gesamte Schulungsangebot der Plattform unbegrenzt nutzen können.

Die Verwaltung und Kontrolle der Unterweisungen läuft über den Administratorenbereich, in dem für jeden Mitarbeiter alle Schulungen archiviert werden. Im Dashboard können die jeweils notwendigen Unterweisungen einfach per Drag & Drop den einzelnen Mitarbeitern zugewiesen werden. Diese werden dann zum Beispiel per E-Mail über die anstehende Schulungspflicht informiert und können die Schulung einfach per Mausklick starten. Am Ende jeder Unterweisung wird durch Verständnisfragen geprüft, ob das Thema richtig verstanden wurde.

Nach bestandener Prüfung stehen im Archiv Zertifikate zur nachhaltigen Dokumentation zur Verfügung. Je nach Ergebnis wird die entsprechende Schulung zudem mit Hilfe eines Ampelsystems im Dashboard als fällig, überfällig oder erledigt gekennzeichnet. „Auf diese Weise behalten Vorgesetzte immer den Überblick über den aktuellen Schulungsstand ihrer Mitarbeiter und können bei Bedarf gezielt nachhaken“, sagt Janz.

Neben der gewonnenen Rechtssicherheit überzeugt die Lösung aber auch durch den enormen Zeitgewinn. So können mit der Plattform zum Beispiel die Verstoßbelehrungen im Zusammenhang mit Lenk- und Ruhezeiten abgewickelt werden. Die unterschiedlichen Textbausteine für die Verstoßbelehrungen stehen vorkonfiguriert im System bereit und werden bei Bedarf einfach den jeweiligen Fahrern monatlich zugeordnet. Diese erhalten dann einen Hinweis, dass die Belehrung zur Kenntnis genommen werden muss. Das im Dashboard integrierte Ampelsystem informiert den Vorgesetzten über den Stand der Dinge. Durch dieses rechtssichere Vorgehen müssen die Belehrungen nun nicht mehr persönlich übergeben, besprochen und unterschrieben werden.

Zusätzlich zu den vorhandenen Standard-Modulen lässt sich die Online-Lernplattform jederzeit durch den Upload eigener Dokumente erweitern: Dabei kann es sich um Fahrerhandbücher, Arbeits- oder andere individuelle Anweisungen beziehungsweise eigene Unterweisungen handeln. Außerdem erstellt die Janz Akademie bei Bedarf unternehmensspezifische Unterweisungen und berät hinsichtlich des jeweils passenden E-Learning-Profils.

Interessenten für die Online-Lernplattform können sich in einem kostenlosen Info-Webinar informieren. Der nächste Termin findet am 05. Juli 2016 zwischen 14.00 und 15.00 Uhr statt. Bereits das erste Webinar im Juni war mit 43 Teilnehmern gut besucht.

Quelle: Janz Akademie

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*