Newsticker

Schwedisches Unternehmen Elanders erwirbt LGI

LGI

Das schwedische Unternehmen Elanders hat einen Vertrag mit der Kajo Neukirchen Group und dem von M Cap Finance gemanagten Mittelstandsfonds unterzeichnet, um die LGI Logistics Group International GmbH zu erwerben. Die Transaktion muss noch von den zuständigen Kartellbehörden geprüft werden.

„Wir sind stolz darauf, wie die LGI in den letzten Jahren gewachsen ist, und freuen uns, unsere Erfolgsgeschichte mit Elanders weltweit weiterschreiben zu können“, sagt der CEO der LGI, Dr. Andreas Bunz nach der Vertragsunterzeichnung am Freitag, den 17. Juni.

Elanders möchte sein Geschäft im Bereich der Supply Chain Solutions ausbauen. „Mit dem Erwerb der LGI, die auf dem Logistikmarkt einen guten Ruf genießt, haben wir einen weiteren Schritt getan, uns als Global Player zu etablieren. Mit der LGI können wir unseren Kunden auch in Europa die gleichen Dienstleistungen bieten wie in Asien und auf dem amerikanischen Kontinent“, sagt der Präsident und CEO von Elanders, Magnus Nilsson.

Die LGI wird weiterhin als eigenständiges Unternehmen mit bestehendem Management und Markenauftritt agieren. „Die Geschäftsmodelle der LGI und Elanders ergänzen sich perfekt. Wir wollen jeweils vom Know-how des Anderen profitieren und unsere Präsenz weltweit ausdehnen, vor allem auf dem amerikanischen Kontinent und in Asien, wo Elanders bereits vertreten ist“, sagt Bunz. Elanders ist zudem auch Experte für Printing & Packaging und im Bereich Online-Handel bzw. E-Commerce aktiv. „Das wird der LGI Möglichkeiten bieten, die bestehenden Geschäftsfelder auszubauen und neue zu entwickeln“, sagt der CEO der LGI.

Quelle: LGI

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*