Newsticker

ID Logistics übernimmt Kontraktdienstleister Logiters

ID Logistics: Flaggen

ID Logistics und PE-Fonds Corpfin Kapital haben bekannt gegeben, dass sie eine Vereinbarung unterzeichnet haben, wonach ID Logistics 100 Prozent von Logiters, einem führenden Kontraktlogistik-Betreiber in Spanien und Portugal, erwirbt.

Mit dem Erwerb von Logiters verfolgt ID Logistics aktiv seine internationale Wachstumsstrategie und baut unter der Beibehaltung seines Modells des „Pure Players“ im Kontraktlogistikmarkt seine Führungspositionen in den Ländern Europas weiter aus. Logiters managt bei einem Gesamtumsatz von mehr als 250 Millionen Euro im Jahr 2015 mehr als 50 Logistikanlagen mit einer Gesamtfläche von 750.000 Quadratmetern und beschäftigt 3.300 Mitarbeiter.

Dank dieser bedeutenden strategischen Akquisition wird ID Logistics erstens neue Geschäftsbereiche mit hohem Wachstumspotenzial betreten, zu denen Gesundheit / Pharma und Automotive zählen, zweitens seine Führungspositionen in den Kerngeschäftsbereichen wie FMCG und Handel verstärken und drittens einen noch breiter gefächerten und renommierteren Kundenstamm betreuen.

Mit Logiters wird ID Logistics seine Fähigkeiten und sein Know-how erweitern und seine Kunden durch den Austausch von „Best Practice“ in den Bereichen IT, technische Planung und wertsteigernden Lösungen wie Pooling unterstützen. Damit wird der Konzern seine Expansion in Europa weiter ausbauen, die 82 Prozent des Proforma-Umsatzes im Geschäftsjahr 2015 ausmachten.

Die Transaktion basiert auf einem Unternehmenswert in Höhe von bar zu leistenden 85 Mio. ID Logistics wird nach der Übernahme eine solide Finanzstruktur mit einem Leverage Ratio von etwa 1,2x Proforma-EBITDA behalten. Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung der zuständigen spanischen Regulierungsbehörden für Überwachung und Kontrolle von Fusionen und Übernahmen. Das Closing wird im Laufe des Sommers 2016 erwartet.

Eric Hemar, CEO von ID Logistics, erklärt: „Die Akquisition von Logiters ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Wachstumsstrategie von ID Logistics. Mit der Stärkung unserer Führungspositionen in Spanien sowie unserem signifikanten Eintritt in den portugiesischen Markt treiben wir die Expansion unserer europäischen Aktivitäten schnell voran. Dank des starken Management-Teams von Logiters, das über eine hohe technische Expertise und starke Kundenbeziehungen verfügt, erhält ID Logistics die Möglichkeit – bei gleichzeitiger Festigung seiner führenden Marktposition im traditionellen FMCG und Handel – eine hohe Sichtbarkeit in Branchen wie Gesundheit / Pharma oder Automobilindustrie zu erzielen. Zusätzlich erhalten wir durch Logiters einen Zugang zu weiteren bedeutsamen Geschäftsmöglichkeiten und können unseren langjährigen und neuen Kunden noch mehr Vorteile anbieten. Dank unserer umfassenden Kompetenz, Unternehmen zu übernehmen, bin ich zuversichtlich, dass wir das Logiters-Team schnell und mühelos in unsere Organisation integrieren werden und ihnen spannende Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten bieten können.“

Luis Marceñido, CEO von Logiters, sagte: „Wir freuen uns sehr darüber, ID Logistics, einer der führenden Gruppen in der Kontraktlogistik in Europa, beizutreten. Es ist eine echte Chance, unseren aktuellen Kunden eine paneuropäische Lösung anzubieten. Wir teilen die gleichen Vorstellungen von Unternehmensführung und einen kundenorientierten Ansatz. Diese Vereinbarung mit ID Logistics eröffnet ein spannendes neues Kapitel mit neuen Herausforderungen und zukünftigen Erfolgen für die Logiters Teams.“

Alvaro Olivares, Partner von Corpfin Capital, fügte hinzu: „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir Logiters in den letzten Jahren erfolgreich durch eine große Markterholungsphase begleitet haben und eng mit den Management-Teams zusammen gearbeitet haben, um eine einzigartige Führungsposition auf der Iberischen Halbinsel zu erreichen. Das verdanken wir der bemerkenswerten Kompetenz und dem Engagement aller Mitarbeiter und den Führungskräften und wir danken ihnen für die erzielte Leistung. Wir sind davon überzeugt, dass Logiters durch den Anschluss an die ID Logistics Group weiterhin in der Lage sein wird, sein volles Potenzial zu entfalten.“

Quelle: ID Logistics

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*