Newsticker

Electrolux wählt DHL für Seefracht-Stückgutsendungen

DHL Global Forwarding ist ab sofort für den Großteil der globalen Seefracht-Stückgutsendungen von Electrolux zuständig. Der Auftrag des schwedischen Haushaltsgeräteherstellers bedeutet ein jährliches Frachtvolumen von geschätzten 20.000 Kubikmetern. Das entspricht etwa 70 Prozent des globalen Volumens und umfasst Sendungen aus den Regionen Asien, Ozeanien, Nordamerika, Europa und Lateinamerika.

„Insbesondere bei Projektsendungen, bei dringenden kleinen Sendungen und bei der Ersatzteil-Distribution ist der Stückguttransport für Electrolux ein wichtiger Bestandteil der globalen Lieferkette. Wir haben uns aufgrund der einzigartigen weltweiten Netzabdeckung und unserer langjährigen Erfahrung mit dem zuverlässigen DHL Ocean Connect LCL Service für DHL Global Forwarding entschieden“, sagt Bjorn Vang Jensen, Vice President für den Bereich Global Logistics bei Electrolux.

Das Seefracht-Netzwerk für Stückgutsendungen (Less than Container Load, LCL) umfasst mehr als 45.000 Knotenpunkte, die Container-Freight-Stationen auf der ganzen Welt miteinander verbinden. Das Konzept „Shipped as Booked“ garantiert, dass Waren für ein bestimmtes Schiff gebucht werden und auf diesem Schiff auch abfahren, unabhängig davon, ob der Container komplett gefüllt ist oder nicht. Das war ein wichtiges Kriterium im Auswahlprozess von Electrolux, besonders wenn unvorhersehbar Spezialaufträge oder Ersatzteilsendungen in unterschiedlichen, variierenden Mengen versendet werden müssen.

„Wir freuen uns sehr, unsere langjährige Beziehung mit Electrolux fortzuführen. Der neue Auftrag ist eine tolle Anerkennung für unseren Service, den wir in den vergangenen Jahren in anderen Bereichen erbracht haben und für unser DHL Ocean Connect LCL Angebot“, sagt Michael Young, Executive Vice President, Global Head Marketing & Sales, DHL Global Forwarding.

Electrolux ist bereits seit über zehn Jahren Kunde von DHL. Das Unternehmen nimmt globale Luftfrachtservices, internationale Supply-Chain-Services, Zollmaklerservices und multimodale Lösungen, inklusive Schienen- und LKW-Transport, in Anspruch.

Quelle: DHL

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*