Newsticker

Wesemann und Thomsen bündeln Lebensmittellogistik

Thomsen-Gruppe: Logo

Ab dem 1. August bündeln die Speditionen Wesemann und die Thomsen Food Logistik Unternehmergruppe ihre Dienstleistungen in der neu gegründeten Thomsen und Brüggemann Logistics GmbH. Die neue Gesellschaft  mit  ihrer Aktivität in den Regionen Sachsen-Anhalt, Süd- und Ostniedersachen sowie Ostwestfalen erweitert geographisch das bestehende Einzugsgebiet der Gruppe. In der neuen Gesellschaft sollen die Aktivitäten im Lebensmittelbereich insbesondere in der Lebensmitteldistribution und in der Kontraktlogistik zusammengeführt werden. Die Thomsen und Brüggemann Logistics wird von Volker Brüggemann und Ulf Thomsen geführt. Beide Firmen verbindet eine jahrelange und vertrauensvolle Zusammenarbeit, so dass dieses Joint Venture die logische Konsequenz ist, den Weg zukünftig gemeinsam zu gestalten.

Die neue Gesellschaft wird in der Thomsen-Unternehmergruppe in der Region Sachsen-Anhalt, Süd- und Ostniedersachsen sowie Ostwestfalen ihren Kunden nationale und paneuropäische Lösungen im plusgradigen Lebensmittelbereich anbieten. Wie auch in den anderen Thomsen-Gesellschaften werden die Kühlsparten ultrafrisch, frisch und ambient angeboten.

„Wir sind damit die einzige Gruppe, die alle Dienstleistungen für die Lebensmittelindustrie und für den Handel im Multitemperaturbereich vom Warehousing bis zum Transport von Sammelgutsendungen bis zur Komplettladung anbietet“ so Ulf Thomsen, verantwortlich für die strategische Ausrichtung in der Gruppe.

Die Spedition Wesemann hat sich in der Food-Logistik auf nationale und internationale, insbesondere osteuropäische Teil- und Komplettladungsverkehre konzentriert. Wesemann fährt an je einem Standort in Deutschland und Polen mit 150 Mitarbeitern, einem Eigenfuhrpark von 120 Fahrzeugen und erwirtschaftet damit einen Jahresumsatz von 19 Millionen Euro.

Die Thomsen-Gruppe mit über 400 Mitarbeitern und einem Eigenfuhrpark von über 230 Fahrzeugen ist an neun Standorten in Deutschland, Schweden, Polen und in den Niederlanden tätig. Die Gruppe erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 50 Millionen Euro. Schwerpunkte sind nationale und skandinavische Sammelgutverkehre sowie Kontraktlogistik im Food-Bereich.

Quelle + Bildquelle: Thomsen-Gruppe

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*