Newsticker

Uwe Öhlmann ergänzt Geschäftsführung der NVG

NVG: Uwe Öhlmann

Zum 1. August ist Uwe Öhlmann (58) in die Geschäftsführung der Niedersächsischen Verfrachtungsgesellschaft (NVG) mit Sitz in Hannover eingetreten. Er übernimmt die Aufgaben des bisherigen Geschäftsführers Volker Streu, der das Unternehmen verlassen hat. Öhlmann führt die Geschäfte gemeinsam mit Marc-Oliver Hauswald, Director Shipping Dry bei Imperial Logistics International.

Uwe Öhlmann hat den überwiegenden Teil seines Berufslebens bei der Rhenus SE & Co. KG verbracht, zuletzt als Niederlassungsleiter der Betriebsstellen Peine und Sachsenhagen sowie als Geschäftsführer der Hafenbetriebsgesellschaft mbH Hildesheim.

Die mit 82,8 Prozent mehrheitlich zu Imperial Logistics International gehörende NVG ist auf die Ver- und Entsorgung von Kraftwerken, den Transport von Baustoffen und Agrarprodukten sowie Projektladung spezialisiert. Zur Flotte gehören derzeit zwei Koppelgelenkverbände sowie sieben Motorgüterschiffe. Vom Hauptsitz Hannover aus disponiert die NVG außerdem etwa zwanzig Partikulierschiffe. Haupteinsatzgebiete sind die Seehäfen an der deutschen Nordseeküste, das gesamte Kanalgebiet sowie Wechselverkehre nach Belgien und die Niederlande.

Quelle + Bildquelle: Imperial Logistics International

1 Kommentar zu Uwe Öhlmann ergänzt Geschäftsführung der NVG

  1. Benjamin // 2. August 2016 um 14:08 // Antworten

    die haben keine zwanzig Partikulierschiffe mehr höchstens noch 4 oder 5!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*