Newsticker

Infraserv Logistics verschickt Kleinstmengen und Dokumente

Die Clariant AG und Infraserv Logistics bauen ihre bewährte Zusammenarbeit weiter aus. Am Standort Gersthofen übernimmt der Logistikdienstleister für den Hersteller von Spezialchemikalien nun auch den Versand von Warenmustern, Kleinteilen und Dokumenten.

„Wir erhalten verpackte Muster von Clariant und verschicken sie an die gewünschten Empfänger – bei Bedarf auch als Express-Sendung.“ So beschreibt Standortleiter Michael Landgraf die zusätzlichen Prozesse, die der Chemielogistiker im Industriepark Gersthofen seit Juli 2016 für seinen Kunden übernimmt. An dem bayerisch-schwäbischen Standort produziert Clariant unter anderem Wachse für die Kunststoffverarbeitung sowie Polymeradditive, die als Lichtschutzmittel die UV-Beständigkeit von Kunststoffen erhöhen und deren Alterungsprozess verlangsamen. Muster dieser Produkte werden beispielsweise an potenzielle Auftraggeber aber auch an Bestandskunden versendet, die neue Rezepturen ausprobieren wollen.

Infraserv Logistics ist eng mit dem IT-System seines Kunden vernetzt. „So werden alle Versandaufträge sauber EDV-technisch abgebildet“, erläutert der Standortleiter von Infraserv Logistics. „Und weil es keine Medienbrüche mehr gibt, erreichen wir sowohl größere Datensicherheit als auch Effizienzvorteile“, betont er. Das gilt auch beim Versand von Kleinteilen und Dokumenten wie etwa Zertifikate oder Sicherheitsdatenblätter, die Clariant mit seinen Produkten verschickt. Auch diese Aufgaben hat der Hersteller von Spezialchemikalien dem Standortlogistiker in Gersthofen übertragen. Damit wächst das Dienstleistungspaket weiter an, das Infraserv Logistics für Clariant erbringt. Am Standort erledigt der Logistiker unter anderem bereits die Produktionsver- und -entsorgung für die fünf Kundenbetriebe sowie die Lagerhaltung verschiedenster Clariant-Produkte.

Quelle: Infraserv Logistics

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*