Newsticker

STI Deutschland mit IFS Logistics Standard ausgezeichnet

Das Tochterunternehmen des Logistikdienstleisters STI Freight Management, die STI (Deutschland) GmbH, ist jetzt mit dem IFS Logistics 2.1 (International Featured Standard) ausgezeichnet worden. Mit der Zertifizierung können Unternehmen nachweisen, dass sie reibungslose Prozesse zur Lebensmittel- und Produktsicherheit innerhalb der gesamten Lieferkette etabliert haben.

Als Qualitätsstandard soll IFS Logistics Transparenz und Vertrauen zwischen Logistikunternehmen, Handel und Industrie schaffen. Er gilt sowohl für Transporte als auch für Lagerung, Be- und Entladung sowie Verteilung von Lebensmitteln und Non-Food-Produkten.

„Wir stellen kontinuierlich alle unsere Prozesse auf den Prüfstein und arbeiten stetig daran, sie zu verbessern. Im Februar haben wir uns entschieden, STI Deutschland nach IFS Logistics zertifizieren zu lassen, denn die Anforderungen des Standards sind seit jeher Bestandteil unseres Geschäftsmodells und Qualitätsanspruchs. Die Zertifizierung mit IFS Logistics bestätigt jetzt, dass alle Mechanismen einwandfrei funktionieren“, freut sich Stefan Hodain, Leiter Quality Assurance & Environment bei STI. Der Logistikdienstleister mit Sitz in Duisburg konnte die Auditoren voll überzeugen und hat das Zertifikat „auf höherem Niveau“ erhalten.

Im Gegensatz zu anderen Zertifizierungen – etwa der ISO 9001-Zertifizierung für Qualitätsmanagement – gilt IFS zunächst für ein Jahr. Erst nach erfolgreich bestandenem Überwachungsaudit können Unternehmen die Auszeichnung ein weiteres Jahr beanspruchen.

Quelle: STI

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*