Newsticker

GO! Express & Logistics weiter auf Wachstumskurs

GO! Express & Logistics

Der Express- und Kurierdienstleister GO! setzt im dritten Jahr in Folge seinen profitablen Wachstumskurs fort. Das Sendungsvolumen stieg im Vergleich zum Vorjahr erneut um zehn Prozent und liegt so deutlich über dem durchschnittlichen Branchenzuwachs von etwa 5,5 Prozent. Damit befördert der Logistikexperte jährlich rund 5,5 Millionen Sendungen in Europa. Für das laufende Geschäftsjahr erwarten alle Partnerunternehmen der GO! Gruppe in Europa einen Umsatz von deutlich über 300 Millionen Euro.

Besonders der Zuwachs in den Branchen Medizintechnik, Pharma und Hightech schlägt sich positiv in der Bilanz nieder. „Wir sind stolz darauf, inmdiesen Bereichen Marktanteile gewonnen zu haben, denn sie erfordern ein besonders hohes Maß an Zuverlässigkeit und Flexibilität seitens des Dienstleisters“, erläutert Ulrich Nolte, Geschäftsführer der GO! Express & Logistics (Deutschland) GmbH. „Wir setzen auch in Zukunft weiter konsequent auf unsere Stärken: unsere Schadens- und Verlustquote, die bei etwa 0,02 Prozent liegt, hohe Investitionskraft und den Ausbau unserer Präsenz in den Wachstumsmärkten“, so Nolte weiter. Um auch international weitere Marktanteile zu gewinnen und mit den GO!-Qualitätsmerkmalen punkten zu können, wird das Unternehmen noch in diesem Jahr eine Kooperation mit einem renommierten internationalen Partner eingehen.

Hohe Investitionen in den Infrastrukturausbau

Um bei dem steigenden Sendungsvolumen einen gleichbleibend hohen Standard bieten zu können, tätigt GO! Investitionen in Höhe eines zweistelligen Millionenbetrags für den Aus- und Neubau seiner Stationen, des Zentral-HUB im hessischen Niederaula sowie der Regio-HUBs in Köln, Heilbronn und Hannover; in Gera wird zudem ein neues regionales HUB aufgeschaltet. GO! wickelt seine Über-Nacht-Zustellungen über seine dezentralen HUBs ab. Dieser Ansatz sorgt für Flexibilität in der Routenplanung, einer Reduktion der Transportwege und damit einer Absicherung der Fahrplanstabilität.

Der Neubau des Standorts in München wurde im letzten Jahr in Betrieb genommen. Das Investitionsvolumen betrug rund 4,5 Millionen Euro. Weitere Um- oder Neubauten sind z.B. in Hamburg, Essen, Zürich, Graz, Hannover, Osnabrück und Salzburg geplant bzw. wurden bereits abgeschlossen.

Netzoptimierung spart Zeit und entlastet die Umwelt

Steigendes Verkehrsaufkommen vor allem in Ballungsgebieten und die damit verbundenen Umweltbelastungen stellen auch Express- und Kurierdienste vor immer größere Herausforderungen. GO! Express & Logistics arbeitet daher fortlaufend an der Verbesserung der Auslastung seiner Fahrzeuge und der Netzoptimierung. Kürzere Lieferwege und weniger Leerfahrten führen zu einer deutlichen Verringerung des Schadstoffausstoßes und des Verkehrsaufkommens. Bereits im nächsten Jahr wird deshalb eine neue Softwarelösung eingeführt, welche die täglich allein in Deutschland anfallenden 1.000 bis 1.200 Touren weiter optimiert und so zur Entlastung der Umwelt beiträgt. Gleichzeitig setzt GO! verstärkt auf E-Mobility für innerstädtische Zustellungen: Erste Pilotversuche mit Elektroautos, E-Bikes und Lastenfahrrädern verliefen erfolgreich, sodass dieses Segment in Zukunft schnellstmöglich ausgebaut werden soll.

Quelle + Bildquelle: GO! Express & Logistics

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*