Newsticker

TimoCom integriert 200. Telematikanbieter

tcm_200telematikanbieter_900x600px_rgb

Drei Jahre nach der Erweiterung der Routenplanung und Fahrtkostenkalkulation um die Tracking-Anwendung schaltet TimoCom mit Webbase den 200. Anbieter von Telematiksystemen frei.

Dem Ziel, flächendeckend für alle europäischen Kunden eine Möglichkeit anzubieten, den Status ihrer Fahrzeuge innerhalb der Transportplattform abzurufen und die übermittelten Informationen schnell und einfach an den Auftraggeber weiterzuleiten, kommt der IT-Dienstleister damit wieder einen großen Schritt näher.

Permanenter Ausbau der Trackingfunktion

Eine große Anzahl der TimoCom Kunden nutzt die Trackinganwendung bereits, um dem Auftraggeber Transparenz über den Aufenthaltsort des Lkw und der geladenen Ware einzuräumen. Dank dieser Option entfällt die Notwendigkeit, sich telefonisch über die aktuelle Position des Fahrzeugs informieren zu müssen. Ebenso wie das TimoCom Tracking soll in den nächsten Jahren das Gesamtangebot von Europas größter Transportplattform stetig erweitert werden.

„Das Tracking ist neben unserem Firmenverzeichnis und dem Messenger eine Möglichkeit, sich innerhalb der Transportplattform weiter zu vernetzen und die Logistikkette transparenter zu gestalten“, so TimoCom Company Spokesman Marcel Frings. „In Zeiten von Industrie 4.0 ist es entsprechend unser größtes Anliegen, die Digitalisierung voranzutreiben und zukunftsweisende Projekte zugunsten unserer Kunden auf den Weg zu bringen. Ein interessanter Ansatz ist beispielsweise, dem Kunden die Telematikdaten aus verschiedenen Systemen in seiner präferierten Anwendung zur Verfügung zu stellen.“

Die Basis dazu hat der IT-Dienstleister mit seiner breitgefächerten Anwendungspalette und einer permanent wachsenden Auswahl integrierter Telematikanbieter bereits erfolgreich geschaffen.

Mehr Informationen zu TimoCom finden Sie auf www.timocom.de.

Quelle/Bildquelle: TimoCom

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*