Newsticker

Gemeinsame Digitalisierungsinitiative von DB und SNCF

Deutsche Bahn: Konzernzentrale

Dr. Rüdiger Grube, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Bahn AG und Guillaume Pepy, der Präsident der französischen Staatsbahn (SNCF) haben heute eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) auf der Industrieleitmesse InnoTrans in Berlin unterzeichnet.

Beide Unternehmen haben sich darauf verständigt, dass sie das bisher gewonnene Know-how und die bereits gemachten Erfahrungen im Bereich der Digitalisierung in die Zusammenarbeit einbringen möchten, um ihre Kunden zukünftig noch besser betreuen zu können.

„Wenn man sich die großen Möglichkeiten vor Augen hält, die die Digitalisierung für die Mobilitätsunternehmen bietet, erscheint es sehr sinnvoll, mit der SNCF Ideen und Methoden auszutauschen“, sagte Grube: “Ich glaube fest daran, dass unsere Kunden davon profitieren werden.“

„Angesichts der fortschreitenden digitalen Revolution müssen wir uns so stark wie möglich aufstellen, um die Herausforderungen sowohl auf Seiten des operativen Betriebs als auch auf Kundenseite zu lösen“, sagte Pepy: „Das ist der Zweck unserer neuen Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn, die von der Kooperation mit Start-ups über Industrie-4.0-Lösungen bis hin zur Verbesserung des Empfangs an Bord von Zügen reicht. Die Zusammenarbeit soll dabei nicht allein den Kunden von DB und SNCF dienen, sondern gleichsam dem gesamten Mobilitätssektor zugutekommen.“

Ein weiteres Ziel wird es sein, die Voraussetzungen für eine zukunftsweisende Datenübertragung im Zugverkehr zu klären, um im Sinne der Kunden sowie der eigenen Anwendungen gemeinsam mit der Telekommunikationsindustrie an einer Verbesserung des Empfangs zu arbeiten.

Beide Unternehmen haben bereits erste Erfahrungen bei der Zusammenarbeit mit Start-ups gesammelt. Jetzt wollen sie von diesen Erfahrungen mit neuen Formen der Zusammenarbeit profitieren. Über gemeinsame Veranstaltungsformate sollen vor allem Innovationen gefördert werden.

Quelle/Bildquelle: Deutsche Bahn AG

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*