Newsticker

Lufthansa Cargo beauftragt 7Days Foodservice mit Perishables-Logistik

Die Lufthansa Cargo AG hat der 7Days Foodservice GmbH in diesem Monat die Steuerung ihrer Perishables-Logistik ab dem Flughafen Frankfurt/Main übertragen.

Der Auftrag ist ein Gesamtpaket, das aus drei Aufgaben besteht: der Verzollung der leicht verderblichen Ware, der Übernahme im Perishables-Zentrum von Lufthansa Cargo im Frankfurter Flughafen sowie dem Straßentransport an die Empfänger. Es handelt sich dabei um nationale und internationale Transporte im Rahmen des Fresh-to-door-Services von Lufthansa Cargo mit einem Frachtgewicht von mehr als 15.000 Tonnen pro Jahr. „Uns war wichtig, einen erfahrenen Partner zu haben, der die Gesamtverantwortung für den letzten Teil dieser sensiblen Logistikkette übernimmt“, sagt Oliver Blum, Leiter Operations Fresh/td and Cross Functions bei Lufthansa Cargo. Vor allem gehe es darum, die Schnelligkeit und Zuverlässigkeit sicher zu stellen, die diesen Service ausmachen. „7Days Foodservice bringt dafür alle nötigen Voraussetzungen mit.“

Das auf Frischelogistik spezialisierte Unternehmen hat für die Erfüllung des Auftrags zwei Partnerunternehmen mit ins Boot geholt. „Wir arbeiten bei der Verzollung mit Sotracom und für das Trucking der Ware mit Thermotraffic zusammen“, sagt Carsten Glos, Geschäftsführer der 7Days Foodservice. Beide Partner kennen das Geschäft und die besonderen Anforderungen im Umgang mit der sensiblen Fracht seit langem. „Die Perishables-Logistik hat in den letzten Jahren überdurchschnittlich stark zugelegt. Unser Ziel ist es, mit einer starken Gesamtleistung das bestehende Wachstum abzusichern und die Voraussetzungen für weiteres Wachstum zu schaffen.“

Quelle: 7Days Foodservice

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*