Newsticker

Gebrüder Weiss erweitert Standort in Esslingen

Gebrüder Weiss weihte am 23. September im Rahmen einer Feier seine neue Umschlagshalle am Standort Esslingen bei Stuttgart ein. Rund 70 Gäste, darunter Vertreter heimischer Wirtschaftsunternehmen, verfolgten das traditionelle ‚Band durchschneiden‘ und erhielten eine Führung durch das moderne Terminal.

„Mit der neuen Infrastruktur bieten wir noch schnellere Durchlaufzeiten im Umschlag und werden den Anforderungen unserer Kunden an kürzere Transportzeiten gerecht“, sagt Jochen Gonser, Niederlassungsleiter bei Gebrüder Weiss Esslingen. Ausgestattet mit einem verbesserten Schallschutz, energieeffizienter Beleuchtung, modernen Kameraanlagen erfüllt der Neubau die höchsten Standards an Technik, Sicherheit und Ökologie. Das Investitionsvolumen des Ausbaus betrug rund sechs Millionen Euro.

Nachhaltig: Pendelverkehr reduziert
„Durch die Bündelung unserer Umschlagsaktivitäten in Esslingen haben wir unsere Transportprozesse in Baden-Württemberg deutlich vereinfacht“, erklärt Jochen Gonser die Vorteile des neuen Konzeptes. Bis Anfang dieses Jahres wurden die Umschlagsmengen noch auf mehrere Standorte in der Region verteilt. Mit der jetzigen Lösung spart der Logistiker täglich rund 30 regionale Lkw-Fahrten pro Tag ein. „Durch die Konzentration auf eine Umschlagshalle verladen wir ohne Unterbrechung direkt vom Abhol-Lkw auf den Fern-Lkw. Die Prozesse laufen dadurch wesentlich schneller und effizienter“, so der Niederlassungsleiter.

Von Esslingen bis China – Transporte aus einer Hand
Seine Transportservices hat Gebrüder Weiss in den letzten Jahren neben Osteuropa verstärkt Richtung Zentralasien ausgebaut – entlang der ehemaligen Seidenstraße. „Schon heute profitieren unsere Kunden von unserem nahtlosen Niederlassungsnetz zwischen Süddeutschland und China“, sagt Gonser. Unter den weltweit 150 Standorten des Mutterkonzerns befinden sich eigene Niederlassungen in der Türkei, Georgien, Kasachstan und in China.

Am Standort Esslingen beschäftigt Gebrüder Weiss heute 240 Mitarbeiter, davon rund 50 im Umschlagsterminal. Das Gebäude liegt verkehrstechnisch günstig direkt an der Bundesstraße 10 und nahe der Autobahn A8, wodurch der effiziente Weitertransport gewährleistet wird. Zum etablierten Leistungsportfolio zählen europaweite Stückguttransporte mit etwa 80 Direktverkehren sowie Teil- und Komplettladungen.

Quelle: Gebrüder Weiss

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*