Newsticker

Logistik Masters 2016: Studenten aus Hamburg und Braunschweig siegen

Logistik Masters: Logo

Joris Beckmann von der Technischen Universität Braunschweig in der Kategorie „Bachelor“ und Michael Panczyk von der Technischen Universität Hamburg in der Kategorie „Master“ sind die Gewinner bei Logistik Masters, Deutschlands größtem Wissenswettbewerb für Logistikstudenten. Die beiden Studenten setzten sich gegenüber fast 1600 registrierten Teilnehmern von über 160 Hochschulen durch.

Deutschlands größter Wissenswettbewerb für Logistikstudenten kürt wieder seine Sieger. Die Gewinner von Logistik Masters 2016 heißen Joris Beckmann (26) von der Technischen Universität Braunschweig in der Kategorie „Bachelor“ und Michael Panczyk (29) von der Technischen Universität Hamburg-Harburg. Die beiden gebürtigen Hamburger setzten sich gegen knapp 1600 registrierte Teilnehmer von über 160 Hochschulen aus dem deutschsprachigen Raum durch. Beide Studenten erhalten jeweils ein Preisgeld von 5.000 Euro, das von den Wettbewerbsinitiatoren Dachser und Verkehrsrundschau vergeben wird.

Neu ist bei Logistik Masters in diesem Jahr die Einteilung in die Kategorien „Bachelor“ und „Master“. 2015 wurde das Preisgeld noch unabhängig vom jeweiligen Studiengang für die drei Erstplatzierten vergeben. „Wenn an den Hochschulen dieser Unterschied gemacht wird, ist es nur folgerichtig, dass wir dieser Unterteilung Rechnung tragen“, begründet Gerhard Grünig, Chefredakteur der Verkehrsrundschau, die Änderung.

Die beiden Sieger-Studenten haben zum ersten Mal an dem Wettbewerb Logistik Masters teilgenommen. Beckmann belegte mit einem Prozentwert von 92,2 Prozent alleine Platz eins in der Kategorie Bachelor. Panczyk sowie Christian Wilde (ebenfalls von der Technischen Universität Hamburg-Harburg) belegten gemeinsam in der Kategorie Master Platz eins mit jeweils 92,2 Prozent. Bei der dann notwendigen Stechensfrage hatte dann Panczyk die Nase vorne.

In diesem Jahr waren die Fragen im Logistik-Masters-Wettbewerb besonders schwer, weshalb die Studenten deutlich unter der Punktzahl der letzten Jahre blieben. Eine Gratulation an die beiden Gewinner kommt von Dachser-CEO Bernhard Simon: „Herzlichen Glückwunsch an die diesjährigen Sieger. Gerade in einem so anspruchsvollen Durchgang können die beiden besonders stolz auf sich und ihr Wissen sein“, so der Mitinitiator des Studentenwettbewerbs.

100 Top Logistik-Studenten

Um den besten Studenten des diesjährigen Wettbewerbs die Chance zu geben, ihren Lebenslauf aufzubessern, sind in diesem Jahr die 100 Top-Logistik-Studenten des Wettbewerbs in den Recruiting-Katalog aufgenommen worden. Dabei wird in die zwei Kategorien „Bachelor“ und „Master“ unterteilt. Die jeweils 50 Top-Logistikstudenten dieser beiden Kategorien erscheinen dann im Ranking. Nach dem Kriterium der erreichten Gesamtpunktzahl haben es in diesem Jahr 103 Studenten in die Gruppe der Top-Logistik-Studenten geschafft. „Um bei Logistik Masters unter die Top 50 zu gelangen, braucht es eine große Portion Fachwissen, viel Ausdauer, aber auch ein Quäntchen Glück. Unsere Top 50-Studierenden scheinen mehr als genug von all dem zu besitzen – herzlichen Glückwunsch“, sagt Dachser-Chef Simon.

Unternehmen, die mehr über die Top-Logistik-Studenten 2016 erfahren möchten, finden Daten zur Person sowie Kontaktmöglichkeiten kostenlos im Online-Recruting-Katalog unter www.logistik-masters.de.

Teilnahmerekord wie im Vorjahr

Mit knapp 1600 registrierten Teilnehmern von über 160 Hochschulen aus dem deutschsprachigen Raum hat Deutschlands größter Wissenswettbewerb für Logistikstudenten die Zahlen aus dem Vorjahr wieder erreicht. 2015 war dies eine Rekordbeteiligung.

Der jährliche Wissenswettbewerb wird bereits seit dem Jahr 2005 durchgeführt. Seitdem haben insgesamt über 10.000 Studierende teilgenommen und über 70 Professoren haben den Wettbewerb mit einer kniffligen Masterfrage unterstützt. „Wir freuen uns, dass sich Logistik Masters in den vergangenen elf Jahren so gut entwickelt hat und sich einer so hohen Beliebtheit bei Studierenden und Professoren erfreut“, sagt Gerhard Grünig, Chefredakteur der Verkehrsrundschau.

Nächster Wettbewerb startet Ende Januar 2017

Der nächste Logistik Masters-Wettbewerb startet am 27. Januar 2017. Auf die Sieger warten wieder Preisgelder im Wert von insgesamt über 10.000 Euro sowie die Aufnahme in den Recruiting-Katalog „Top-Logistik-Studenten 2017“. Informationen und Anmeldung zum Wettbewerb ab Ende Januar 2017 im Internet unter www.logistik-masters.de. Hochschulen haben wieder die Möglichkeit, während des Wettbewerbs kostenlos mit der Verkehrsrundschau beliefert zu werden.

Quelle + Bildquelle: Springer Fachmedien München

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*