Newsticker

DSV feiert Eröffnung seines neuen zentralen Logistikstandorts im Saarland

DSV: Eröffnung Homburg

In Homburg feiert DSV die offizielle Eröffnung seines neuen Multi-User-Standortes. Auf einer Gesamtfläche von 65.000 Quadratmetern vereint der dänische Transport- und Logistikdienstleister seine bisherigen drei saarländischen Niederlassungen divisionsübergreifend und zentral.

Nach nur sechsmonatiger Bauzeit konnte das 22.000 Quadratmeter große Logistikzentrum im Juni 2016 fertiggestellt werden. Inzwischen sind die bisherigen saarländischen DSV-Niederlassungen – zwei in Saarbrücken und eine in Saarlouis – zusammen nach Homburg gezogen. Im Gewerbegebiet „Am Zunderbaum“ bündeln die zwei DSV-Divisionen Road und Solutions nun ihre Kapazitäten, um eine umfangreiche Dienstleistungspalette auch auf lokaler Ebene anbieten zu können – und zwar unter einem Dach. Dazu zählen nicht nur Automobillogistik sowie individuelle Lagerlösungen, sondern auch die Abwicklung nationalen und internationalen Stückguts.

Mit 17.000 Lkws auf Europas Straßen gehört DSV Road zu den führenden Anbietern für integrierte Speditionsleistungen. In Homburg werden täglich mehr als 1.900 Sendungen umgeschlagen wobei 220 Lkws im Warenein- und Ausgang im Einsatz sind. Neben Zubehör für den Automotive-Bereich werden Industrieprodukte und Waren für den Einzelhandel am neuen Standort abgewickelt.

Offiziell eröffnet

Am 07. Oktober kamen Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Medien zusammen, um sich vor Ort über den modernen Logistikkomplex zu informieren. Gemeinsam mit Frank John, Bürgermeister der Gemeinde Kirkel und Jörg Strohmeier, Geschäftsführer der zuständigen Baufirma Goldbeck Südwest, eröffnete DSV den neuen Multi-User-Standort.

Auf einer Gesamtfläche von 65.000 Quadratmetern umfasst der von DSV betriebene Neubau ein 2.000 Quadratmeter großes Bürogebäude sowie eine Lager- und Umschlaghalle von je 10.000 Quadratmetern. Entwickler des Standortes ist die firmeneigene Baugesellschaft DSV Property. Für die Bauumsetzung vor Ort wurde die Bielefelder Goldbeck GmbH beauftragt.

DSV stellt sich im Saarland zentral auf

Mit der neuen Logistikanlage am verkehrstechnisch ideal gelegenen Standort in Homburg verspricht sich DSV neue Entwicklungsmöglichkeiten für seine Divisionen und eine bestmögliche Kundenorientierung. Neben der zentralen Bündelung der Niederlassungen und Services bietet der neuen Logistikkomplex auch die Möglichkeit zur Verdopplung der Arbeitsplätze: Bisher waren rund 130 Mitarbeiter in den drei saarländischen DSV-Niederlassungen tätig. Das neue Logistikzentrum bietet Platz für bis zu 250 Beschäftigte.

Quelle + Bildquelle: DSV

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*