Newsticker

Automobilzulieferer PTM GmbH beauftragt Zufall logistics

Zufall Logistics Group

Der Logistikdienstleister Zufall logistics übernimmt am Standort Haiger die Lagerung und Umverpackung für Waren des Automobilzulieferers PTM GmbH. Damit steigt auch die Niederlassung Haiger der Zufall logistics group in das Geschäftsfeld Kontraktlogistik ein.

Das rheinland-pfälzische Unternehmen PTM produziert Schweiß- und Montagebaugruppen sowie Stanzteile aus allen gängigen hochfesten Stahlgütern und Aluminum für zahlreiche große Automobilhersteller. Die Waren werden über einen täglich verkehrenden Shuttletransport von der Produktion in Nauroth direkt ins Zufall-Lager im 40 Kilometer entfernten hessischen Herborn-Seelbach verbracht und dort in Klein- und Großladungsträger umgepackt. Die Automobilkonzerne holen die Waren dann über ihre jeweilige Gebietsspedition täglich im Lager ab – pro Monat sind das etwa 11.000 Packstücke. Zufall hat rund 1.400 Quadratmeter Lagerfläche für den Automobilzulieferer reserviert.

„Neben der Produktionsentsorgung für Nauroth erhalten wir auch Ware aus dem PTM-Werk in Tschechien“, erklärt Sven Decker, Abteilungsleiter bei der Zufall logistics group in Haiger. „Dabei ist es entscheidend, dass wir uns bei der Verpackung an die strengen Vorgaben der abholenden Konzerne halten, was ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Sorgfalt erfordert. Darum freuen wir uns, dass wir die PTM GmbH mit unserer Liefertreue und unserem flexiblen Service überzeugt haben“, so Sven Decker weiter. Dazu arbeitet Zufall Haiger mit dem kundeneigenen IT-System. Die erforderlichen Prozesse hat der Dienstleister im Vorfeld mit PTM abgestimmt, um die Abläufe reibungslos und gemäß den Anforderungen der Automobilkonzerne abzuwickeln.

„Für Zufall Haiger ist das der erste Auftrag aus dem Bereich Automotive und wir freuen uns über den gelungenen Einstieg in dieses Geschäftsfeld“, berichtet Meike van der Moolen, Consultant Business Development Kontraktlogistik. „Besonders erfreulich ist, dass wir unsere Erfahrung aus anderen Automobillogistik-Projekten, die wir in den letzten Jahren aufgebaut haben, hier nutzbringend einsetzen konnten.“

Quelle: Zufall logistics

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*