Newsticker

THE Alliance verbessert Produkt zwischen dem Mittelmeer und Nordamerika

Hapag-Lloyd

Die Mitglieder von THE Alliance verbessern ihr zukünftiges Produkt zwischen dem Mittelmeerraum und der nordamerikanischen Ostküste. Dazu wird die Hafenfolge des AL 6-Dienstes verändert und die spanischen Häfen Barcelona, Tarragona, Valencia und Algeciras durch eine neue Kooperation mit ZIM über deren bestehenden Mittelmeer-Nordamerika-Ostküsten-Dienst abgedeckt. Dieser Dienst wird AL 7 heißen. Die italienischen Häfen Salerno, Livorno, La Spezia, Genua sowie Fos in Frankreich bleiben Bestandteil des AL 6-Dienstes.

Durch die Aufteilung der Hafenrotation können die Mitglieder von THE Alliance ihren Kunden ab April 2017 noch attraktivere Transitzeiten zwischen den wichtigen Wirtschaftsräumen USA/Kanada und dem Mittelmeerraum bieten.

Die neue Hafenfolge des AL 6-Dienstes ist wie folgt:

Salerno – Livorno – La Spezia – Genua – Fos – Halifax – New York – Norfolk – Savannah – Salerno

Die Hafenabdeckung von THE Alliance im AL 7-Dienst ist:

Barcelona – Tarragona – Valencia – Algeciras – Halifax – New York – Norfolk – Savannah – Valencia – Tarragona – Barcelona

Beide Dienste werden Anfang April 2017 mit der Einführung aller THE Alliance-Dienste starten (abhängig davon, dass alle relevanten aufsichtsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind).

Die Mitglieder von THE Alliance sind Hapag-Lloyd, “K”Line, Mitsui O.S.K. Lines, Nippon Yusen Kaisha und Yang Ming. Die Partner planen, mehr als 240 moderne Schiffe auf den Fahrtgebieten Asien/Europa, Nord-Atlantik und Trans-Pazifik inklusive dem Mittleren Osten und dem arabischen Golf/Rotes Meer einzusetzen. Das Service-Netzwerk von THE Alliance wird voraussichtlich mehr als 24 Häfen in Asien mit Direktanläufen bedienen, inklusive zehn chinesischen und fünf japanischen, sowie 20 Häfen in den USA und Kanada, sechs in Nordeuropa, 13 im Mittelmeerraum, sechs im Mittleren Osten und sechs Häfen in Zentralamerika/Karibik. Die finalen und präzisen Hafenrotationen aller 32 Dienste von THE Alliance werden bald bekannt gegeben.

Quelle/Bildquelle: Hapag-Lloyd AG

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*