Newsticker

Hermes-Tochter Borderguru gewinnt US-Retailer Revolve als Auftraggeber

Borderguru: Logo

Borderguru, ein Unternehmen der Hermes-Gruppe, ist ab sofort Logistikpartner des international expandierenden US-Retailers Revolve Clothing. Der Webshop des Online-„Pure Players“ bietet eine Plattform für weltweit angesagte Marken und Designer und umfasst mittlerweile 54 Länderversionen in zehn Sprachen. Im Zuge der Kooperation übernimmt Borderguru den Versand online bestellter Modeartikel an Endkunden von Revolve in Australien und Europa. Neben der Zustellung an die Haustür des Empfängers bzw. an den Paketshop leistet Borderguru für Kunden und Händler auch sämtliche Verzollungsmodalitäten. Das neue Angebot eröffnet vielen Kunden den Einstieg in den interkontinentalen E-Commerce und Versand.

Seit dem Spätsommer nutzt Revolve bereits die Services von Borderguru für den Express-Versand nach Australien. Als zweitgrößter Markt von Revolve außerhalb der USA ist Australien für Revolve zugleich der von der Unternehmenszentrale in Los Angeles am weitesten entfernte Absatzmarkt. Dank der Zusammenarbeit mit Borderguru kann der US-Händler für Fashion und Lifestyle ab sofort auch seinen Kunden in Australien eine Expresszustellung innerhalb von nur drei Tagen und damit attraktive, den Online-Kauf nachweislich unterstützende Versandoptionen anbieten. Zusätzlich liefert Borderguru vom zentralen Revolve-Warenlager in Los Angeles inzwischen auch zuverlässig in sämtliche Länder der EU – und erreicht damit eine neue Zielgruppe von jungen, internetaffinen Frauen für Revolve in Europa.

Interkontinentaler Express-Versand

„Als sehr kundenorientiertes Unternehmen möchten wir allen unseren Kundinnen und Kunden weltweit die gleichen, schnellen und bequemen Versandservices ermöglichen“, kommentiert Mike Karanikolas, Mitbegründer und CEO von Revolve. „Ich freue mich deshalb sehr, nun auch unseren australischen Kunden einen dreitägigen Express-Service für die Lieferung ihrer Bestellungen anbieten zu können. Mit Borderguru und der Hermes Gruppe haben wir den richtigen Logistikpartner gefunden, der unsere globale Wachstumsstrategie in bester Weise unterstützt – in Australien genauso wie in Europa.“

Viele Marken im Online-Shop von Revolve sind entweder exklusiv dort zu finden oder nur schwer über andere Händler in Europa zu beziehen. Revolve hat mit diesem Konzept allein im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 500 Millionen USD erwirtschaftet. Das Express-Angebot können ab sofort auch Online-Shopper in Europa nutzen. Wird die Ware im Shop z.B. am Montag geordert, erreicht sie den europäischen Kunden in der Regel noch vor dem Wochenende. Kai Li, Vizepräsident International bei Revolve, betont: „In Australien verzeichnen wir bereits heute einen signifikanten Anstieg unserer Verkaufszahlen, der sich zum Teil direkt auf den verbesserten Lieferservice und das dadurch optimierte Einkaufserlebnis zurückführen lässt. Nach den USA, Kanada und Australien sowie Asien ist Europa für uns ein zentraler Zielmarkt, den wir gemeinsam mit Hermes nachhaltig auf- und ausbauen möchten“, so Kai Li.

Borderguru punktet mit internationalem Komplettservice

Borderguru bringt über die Zugehörigkeit zur Hermes-Gruppe und als einhundertprozentiger Teil der Otto Group ein europaweites Logistiknetzwerk mit über 36.000 Paketshops sowie eine ausgewiesene Handelsexpertise mit ein. Malte Gosau, Geschäftsführer von Borderguru, betont: „Wir sind stolz, dass Revolve uns als Transportpartner gewählt hat. Die hohen Qualitätsansprüche dieser weltweit nachgefragten ‚Love Brand‘ versetzen uns in die Lage, das komplette Leistungsspektrum von Borderguru im globalen E-Commerce unter Beweis zu stellen. Wir freuen uns sehr darauf, gemeinsam mit Revolve künftig auch weitere Märkte und dazu passende Services zu erschließen.“

Borderguru ist bereits in den USA und in Asien aktiv, wo das Start-up-Unternehmen u.a. offizieller Transportpartner von Alibaba, dem größten Versandhändler der Welt, ist. 2015 als Teil der Hermes-Gruppe ausgegründet, ergänzt Borderguru das bestehende Hermes-Portfolio um neue globale Versandservices.

Quelle + Bildquelle: Hermes

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*