Newsticker

GO! Express & Logistics erhöht 2017 Preise

GO! Express & Logistics

Der Express- und Kurierdienstleister GO! passt die Preise im kommenden Jahr um durchschnittlich 2,8 Prozent an. Branchenweit steigende Produktionskosten sowie ein erhöhtes Investitionsvolumen innerhalb des GO!-Netzwerks veranlassen das Unternehmen zu diesem Schritt.

Umfangreiche Investitionen in die Infrastruktur und der Anstieg externer Anforderungen an die KEP-Branche zwingen GO! Express & Logistics zu einer leichten Preisanpassung in einigen Bereichen. Diese fallen mit 2,8 Prozent gering aus, sind aber laut GO! unumgänglich, um den Kunden des weltweiten Express-Netzwerks eine gleichbleibend hohe Service- und Transportqualität zu bieten. „Wir verzeichnen im dritten Jahr in Folge ein stark gewachsenes Sendungsvolumen, für das wir vorausschauend die Kapazitäten vergrößern. Neben der signifikanten Erweiterung unserer Sortierkapazitäten erfordert vor allem der Personalbereich höhere Investitionen“, erläutert Ulrich Nolte, Geschäftsführer von GO! Express & Logistics. „Einige dieser Kosten, zu denen sich auch die branchenweiten Belastungen addieren, müssen wir leider an unsere Kunden weitergeben, um weiter innovative und maßgeschneiderte Logistiklösungen anbieten zu können“, so Nolte weiter.

GO! investiert einen zweistelligen Millionenbetrag in den Aus- und Umbau seiner Stationen, des Zentral-HUBs im hessischen Niederaula sowie der Regio-HUBs in Köln, Heilbronn und Hannover; in Gera wird ein neues regionales HUB aufgeschaltet. Gleichzeitig verstärkt der Express- und Kurierdienstleister sein Serviceangebot für den weltweiten Versand zeitkritischer Sendungen.

Quelle + Bildquelle: GO! Express & Logistics

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*