Newsticker

Raben Group integriert ehemaligen Rhenus-Standort in Fellbach

Nach kartellrechtlicher Prüfung hat Raben Trans European Germany am 1. Januar dieses Jahres im Rahmen eines Asset-Deals den Geschäftsbetrieb der bisherigen Rhenus-Standorte Fellbach und Weilimdorf übernommen. Der Kaufvertrag wurde bereits am 21. Juli unterzeichnet. Als neuer Inhaber führt Raben die Speditionsstandorte unter eigenem Namen fort.

Mit der Übernahme der Standorte, die auf nationale Stückgutverkehre spezialisiert sind, verdichtet Raben sein Netzwerk im süddeutschen Raum. Die Ansprechpartner für die Kunden bleiben erhalten.

„Die Region rund um die Landeshauptstadt Stuttgart zählt zu den wirtschaftsstärksten Metropolregionen und bedeutenden High-Tech-Standorten in Europa. Wir setzen alles daran, die langjährigen Kundenbeziehungen der Standorte erfolgreich fortzusetzen und auszubauen“, so Ewald Raben, CEO der Raben Group.

Die Kunden der Speditionsstandorte in Fellbach und Weilimdorf sind überwiegend Automobilzulieferer, kommen aus dem Einzelhandel sowie der Health-Care-Branche. Sie sind vor allem mittelständische Unternehmen. Bereits vor dem Zukauf war Fellbach ein Partner des Raben-Trans-European-Netzwerkes. Der Standort verfügt über zwei Logistikzentren inklusive Cross-Docking-Bereich.

Quelle: Raben Group

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*