Newsticker

GO! ließ es zum Jahreswechsel richtig krachen

logo_go

Der Premiumanbieter für Logistiklösungen sicherte erneut für viele Familien den Mitternachtsspaß und stellte zum Jahresende in Deutschland über 305 t Knaller und Raketen sowohl für den Handel als auch für Privathaushalte zu. Besonders die Erfüllung zeitkritischer, gesetzlicher und gefahrguttechnischer Anforderungen an den Feuerwerksversand machen GO! Express & Logistics alljährlich zum perfekten Partner für Online-Feuerwerkshändler.

Alle Jahre wieder meistert GO! Express & Logistics den Feiertagsversand zu Weihnachten sowie die sichere Zustellung von Silvesterartikeln zum Jahresende. Dank umfangreich für Gefahrguttransporte geschulter Mitarbeiter und Kuriere ist GO! einer der Dienstleister, die deutschlandweit einen prächtigen Jahreswechsel mit Raketen und Böllern ermöglichen.

Etwaige Retouren und unzustellbare Sendungen werden dabei den Versandregularien für Feuerwerkskörper entsprechend unmittelbar an die Händler zurückgeführt. Dies verhindert, dass Feuerwerkskörper in falsche Hände gelangen.

Die besondere logistische Herausforderung beim Silvestergeschäft besteht außer im fachgerechten Versand darin, dass der stationäre Verkauf und die Auslieferung von Feuerwerkskörpern der Kategorie II an Privatpersonen gemäß den gesetzlichen Regelungen nur vom 29. bis zum 31. Dezember gestattet ist. Der Sortierprozess der etwa 30.000 Colli beginnt im unmittelbaren Anschluss an das Weihnachtsgeschäft und unter Beachtung der strengen Auflagen des Gefahrguthandlings und -transports. Sämtliche Transportfahrzeuge, mit denen die kennzeichnungspflichtige Beförderung von gefährlichen Gütern durchgeführt wurde, sind mit der erforderlichen Schutzausrüstung und Kennzeichnung ausgestattet. Mit durchgängig höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards und einer Zustellquote von über 99 Prozent stellte GO! erneut seine zuverlässige logistische Leistung bei der Abwicklung der Feuerwerkssendungen unter Beweis.

Perfekte Planung und Sicherstellung sach- und fachgerechten Handlings

Das gesamte Handling der Feuerwerkssendungen wird in Sonderschichten, getrennt vom normalen Geschäftsbetrieb, vorgenommen. Hierbei stellt GO! in der Hauptumschlagbasis (HUB) im hessischen Niederaula und in den regionalen Umschlagbetrieben sicher, dass die über 305 t Feuerwerkskörper sach- und fachgerecht behandelt werden.

Das Logistikunternehmen startet die umfangreiche Planung für die Feuerwerksaktion bereits im Sommer. Alle Beteiligten sind bestrebt, in der Vorbereitungszeit möglichst alle Abhängigkeiten zu berücksichtigen und den Prozess entsprechend zu gestalten. Nicht zu planen und jedes Jahr aufs Neue spannend ist, ob das Wetter mitspielt. Schlimmstenfalls bedeutet dies witterungsbedingte Fahrverbote. „Auch das Wetter hat sich glücklicherweise in diesem Jahr an unsere Planung gehalten und wir konnten ohne Verzögerung den kritischen Versand abwickeln“, erklärt Ulrich Nolte, Geschäftsführer der GO! Express & Logistics (Deutschland) GmbH. Das Unternehmen blickt auf einen erfolgreichen Feuerwerksversand und ein ebenso erfolgreiches Geschäftsjahr zurück und wird auch 2017 logistische Lösungen für seine Kunden finden.

Quelle/Bildquelle: GO! Express & Logistics (Deutschland) GmbH

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*