Newsticker

UPS Capital bringt Transportversicherungslösung auf den Markt

beladung_flugzeug

UPS Capital, eine Tochtergesellschaft von UPS® (NYSE:UPS), hat heute die Erweiterung ihrer Transportversicherungslösungen und -kapazitäten in Deutschland und Großbritannien bekanntgegeben. Aufgrund dieser Erweiterung können UPS Capital und ihre angeschlossenen Gesellschaften ein komplettes Portfolio von maßgeschneiderten Frachtversicherungslösungen für alle Branchen, darunter Healthcareprodukte, hochwertiger Schmuck und andere wertvolle Sendungen, anbieten.

„Eine Studie von UPS, die kürzlich in Deutschland und Großbritannien durchgeführt wurde, hat gezeigt, dass sich Exporteure die meisten Gedanken darüber machen, dass Waren während des Transports beschädigt werden oder verloren gehen[1]“, sagte Jorge Navarro, Vice President von UPS Capital Europa. „UPS Capital hat diese Anliegen der Exporteure zur Kenntnis genommen und bietet jetzt weitere Möglichkeiten der Risikominderung für Unternehmen mit weltweiten Lieferketten.“

Die Versicherungslösung bezieht sich auf Fracht, die mit verschiedenen Transportarten und Transportunternehmen befördert wird. Erstattet wird der Betrag bis zur Höhe des Rechnungswertes bei Verlust oder Beschädigung innerhalb der gesamten Lieferkette. Beim Versicherungsschutz wird außerdem Folgendes berücksichtigt:

  • Verdeckte Schäden an Waren ohne sichtbare Beschädigung der Verpackung
  • Beschleunigte Erstattung für Eilbestellungen und Zollgebühren, die eventuell beim Ersatz von verlorenen oder beschädigten Waren anfallen
  • Havarie-Grosse
  • Einmalige Gelegenheiten wie Messen und Ausstellungen

Lastwagen-, Schiffs- und Luftfrachttransporte sind am störanfälligsten in der Lieferkette. Die drei wahrscheinlichsten Schadensursachen sind Umweltbedingungen (darunter Kondensation, Wasser, Feuer und Naturkatastrophen) sowie unsanfte Behandlung und Diebstahl[2]. In Europa wurden im zweiten Quartal 2016 insgesamt 598 Frachtdiebstähle gemeldet, wobei der Durchschnittswert jeweils bei 75.000 Euro lag[3].

„Versender sollten wissen, dass ihre Produkte grenzüberschreitend, für verschiedene Frachtführer und über mehrere Transportarten hinweg geschützt werden können“, sagte Navarro. „Diese neue Transportversicherungslösung bietet Kunden die Gewissheit, dass sie sich auf UPS und UPS Capital in der Zusammenarbeit verlassen können. Wenn ihre Lieferungen beschädigt werden, haben sie auf jeden Fall das Risiko eines wirtschaftlichen Totalschadens verringert.“

UPS Capital bietet Versicherungsschutz für alle Sendungen auf der Basis einer Jahrespolice, was eine jährliche Ausgabenplanung ermöglicht.

——————————————————————————–

[1] Erkenntnisstudie zum Exportverhalten europäischer KMUs 2015 (European SME Exporting Insights Study), UPS

[2] Risk and Loss Prevention in the Supply Chain (Risiko und Schadensvermeidung in der Lieferkette) — Skorna, Bode, Weiss, präsentiert bei der 29. Annual Conference on Management of Technology

[3] TAPA: Cargo theft surges in EMEA region (TAPA: Anstieg bei Frachtdiebstählen in der EMEA-Region). 8. August 2016 Quelle: http://www.americanshipper.com/main/news/tapa-cargo-theft-surges-in-emea-region-64939.aspx

Quelle/Bildquelle: UPS

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*