Newsticker

Veränderungen im deutschen DSV Road Management

dsv_stefan_trageser

Die DSV Road GmbH stellt ihr deutsches Management neu auf und geht gestärkt in das neue Jahr. Seit dem 01. Januar 2017 ergänzt Stefan Trageser als Director National Operation die Geschäftsleitung.

Innerhalb des nationalen operativen Bereichs der DSV Road GmbH verteilen sich die Aufgaben seit Januar 2017 neu. Stefan Trageser stößt als Director National Operation zum Managementteam hinzu und wird ab sofort von seinem Dienstsitz in Aschaffenburg aus direkt an den CEO Peter Fog-Petersen berichten. Der 53-Jährige trägt in seiner neuen Funktion die fachliche sowie disziplinarische Verantwortung für die gesamte deutschlandweite nationale Operative. Neben Stefan Trageser wird der erfahrene DSV Mann Frank Niederberger (54) als Director National die divisionsübergreifende Zusammenarbeit mit DSV Air & Sea und DSV Solutions stärken und auch zukünftig als Beiratsmitglied die Interessen des dänischen Transport- und Logistikdienstleisters innerhalb des IDS vertreten.

Zuletzt war Stefan Trageser Geschäftsführer von Quehenberger Logistics Deutschland. Der Logistik-Experte verantwortete die Weiterentwicklung der eigenen Speditionsstandorte sowie die Betreuung von Logistikprojekten in Deutschland. Der gelernte Speditionskaufmann war zudem viele Jahre als Geschäftsführer bei einem internationalen Textillogistiker tätig. Aufgrund seiner zusätzlichen Erfahrungen in der Geschäftsführung eines Kontraktlogistik-Unternehmens bringt er für seine neuen Aufgaben bei der DSV Road GmbH sowohl Management-Know-how als auch hohe fachliche Kompetenz mit.

Quelle/Bildquelle: DSV Air & Sea GmbH

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*