Newsticker

Time:Matters ist Top-Innovator des Volkswagen Innovationstag Logistik 2016

Time:Matters

Mit seinem Notfalllogistik-Konzept überzeugte Time:Matters die Logistikexperten von Volkswagen unter 170 eingereichten Lösungen und erhielt damit die Auszeichnung „Top-Innovator“.

Der Volkswagen-Konzern suchte mit Unterstützung des Instituts für Produktionsmanagement (IPM) in einem groß angelegten Scouting-Event innovative Logistiklösungen für seine zwölf Marken und 119 Werke weltweit. Insgesamt wurden 170 innovative Lösungen in den definierten 16 Handlungsfeldern eingereicht. Die besten 18 Konzepte wurden in Wolfsburg am „Innovationstag Logistik 2016“ den rund 230 Logistik-Experten von Volkswagen vorgestellt.

In der Kategorie „Transportprozesse“ präsentierte Time:Matters ein Logistikkonzept, welches als Alternative zu aktuellen, klassischen Logistik-Lösungen bei VW genutzt werden kann. Das Konzept des „geplanten Notfalls“ überzeugte die Jury, da sich durch die Nutzung des bestehenden weltweiten Netzwerks und der etablierten Prozesse sowohl ökologische Vorteile ergeben, als auch Kosten gesenkt und Transportlaufzeiten verkürzt werden können. Deshalb wurde Time:Matters als „Top-Innovator“ des „Volkwagen Scouting Logistikinnovationen“ ausgezeichnet.

„Die Auszeichnung als Top-Innovator freut uns sehr und bestärkt uns mit dem Mix aus Technologie und Service echten Mehrwert für Kunden zu schaffen,“ so Franz-Joseph Miller, Geschäftsführer der Time:Matters GmbH. „Es zeigt, dass wir die Anforderungen der Automobilindustrie verstanden haben und durch die Kombination aus Speed, Transparenz und Kostenbewusstein einen unmittelbaren Vorteil für ihre Supply Chain liefern zu können.“

Quelle + Bildquelle: Time:Matters

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*