Newsticker

Umzug in ein neues Logistikzentrum – Kögel Ersatzteilbereich wächst

Koegel_Noerpel

Die Kögel Trailer GmbH & Co. KG verzeichnet im Bereich Ersatzteile ein kontinuierliches Wachstum. Für die letzten beiden Jahre bedeutet das eine Steigerung des Ersatzteilumsatzes im mittleren zweistelligen Prozentbereich. Um dieser positiven Entwicklung Rechnung zu tragen und ein weiteres Wachstum zu sichern, ist das Ersatzteillager samt den Kögel Abteilungen Ersatzteilvertrieb, Preisgestaltung und Teiledisposition zum 1. Januar 2017 umgezogen.

Vom bayerischen Standort Neu-Ulm ging es in das baden-württembergische Ulm, genauer gesagt in die Boschstraße 25. Dort sorgt die C. E. Noerpel GmbH, einer der führenden Logistikdienstleister in Süddeutschland, für eine noch professionellere Lagerlogistik der Kögel Verschleiß- und Ersatzteile. Damit profitieren Kögel Kunden und die über 700 Kögel Servicepartner sowie die zahlreichen Ersatzteilhändler in Europa von einer noch schnelleren Ersatzteillieferung.

Am neuen Standort stehen nicht nur den Kögel Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern moderne Büroflächen, sondern den Ersatzteilen nun auf über 5.000 Quadratmetern Regallagerflächen plus zusätzlich 1.000 Quadratmeter Blocklagerflächen zur Verfügung. Sperrige und unhandliche Teile finden ihren Platz auf speziell gefertigten Kragarmregalen. Damit ist gewährleistet, dass die über 8.500 vorrätigen Ersatzteile, Artikel und Handelswaren fach- und sachgerecht gelagert sind.

Das neue Kögel Logistikzentrum im Industriegebiet Ulm-Donautal wird von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der C. E. Noerpel GmbH, einem der führenden Logistikdienstleister in Süddeutschland, nach Vorgaben von Kögel betrieben. Das speziell geschulte Noerpel-Personal managt unter Einsatz modernster Lagertechnik den Wareneingang, die Lagertechnik und den Versand. Somit ist sichergestellt, dass alle Verschleiß- und Ersatzteile ordnungsgemäß verpackt, beschriftet und mit einem Barcode versehen sind. Der Versand der Teile erfolgt, je nach Kundenwunsch oder nach Vorgabe von Kögel, per Spedition, Paketdienst, Nachtexpress oder Kurier. Noerpel hat dank eigener Logistikschiene mit eigenem Fuhrpark alle Versandarten im Portfolio. Damit ist eine schnelle und reibungslose Abwicklung gewährleistet.

Ersatzteilshop „Kögel Parts“ am neuen Standort

Ganz neu ist der Ersatzteilshop „Kögel Parts“ direkt beim Kögel Logistikzentrum. Damit haben die Kunden ab sofort die Möglichkeit, von Montag bis Freitag 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr benötigte Waren direkt vor Ort zu kaufen beziehungsweise bestellte Waren abzuholen. Hier sind nicht nur Kögel spezifische Teile erhältlich, sondern auch gängiges Zubehör wie Achs- und Bremsverschleißteile sowie Landungssicherungsmaterialien.

„Der alte Standort ist einfach zu klein geworden. Gerade die Abholer von Komplettladungen mussten oftmals Wartezeiten in Kauf nehmen, bis die Lkw fertig verladen waren. Dies gehört jetzt glücklicherweise der Vergangenheit an“, sagt Anton Bigelmaier, Leiter After Market bei Kögel.

Kögel Parts Shop: der 24-Stunden-Online-Berater

Natürlich ist auch weiterhin der Online Parts Shop auf der Kögel Website in der Navigationsleiste unter dem Reiter „Ersatzteilshop“ zu finden. Für eine schnelle Bestellung stehen dort zwei Möglichkeiten zur Wahl. Entweder die Eingabe einer bekannten Artikelnummer und direkte Übernahme in den Warenkorb. Oder die Bestellung über die Fahrzeugidentnummer: Hier zeigt der Parts Shop im Browser alle Ersatzteile sowie deren Verfügbarkeit für die einzelnen Baugruppen des Fahrzeugs an. Zeichnungen der Ersatzteilproduktgruppen helfen zudem, das richtige Teil zu finden. Sind die Ersatzteile über einen dieser Wege ausgewählt, erfolgt nach Eingabe der gewünschten Versandmethode die Bestellung im Warenkorb. Der Warenkorb zeigt nochmals eine übersichtliche Zusammenfassung der ausgewählten Ersatzteile mit Verfügbarkeit.

Quelle/Bildquelle: Kögel

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*