Newsticker

Linde ersetzt Batterien in gelieferten Elektrostaplern

Truck1.eu: Linde-Stapler

Auf der Linde-Hausmesse „World of Material Handling“ wurden Elektrostapler mit einer Tragkraft von 1,4 bis 1,8 Tonnen mit Lithium-Ionen-Batterien präsentiert. Ab sofort werden erste Gegengewichtsstapler mit solchen Batterien zum Verkauf angeboten.

Den Modellen im Tragkraftbereich von 1,4 bis zu 1,8 Tonnen stehen zwei Batteriearten mit kleineren und größeren Kapazitäten zur Verfügung. Für die Modelle E14 und E16 C mit kompakten Abmessungen eignen sich Batterien mit einer Kapazität von 13,1 kW. Für größere Drei-Rad-Staplermodelle wie die E16 und E18 oder Vier-Rad-Modelle wie das E16 P eignen sich Batterien mit einer Kapazität von 16,3 kW. Wenn Betriebsbedingungen mehr Leistung erfordern, leisten größere Batterien mit 39,2 und 45,7 kW gute Dienste.

Batterie und Ladegerät sind dabei ein Herz und eine Seele: Ihre Merkmale bestimmen die Dauer des Ladezyklus. Das Aufladen einer leeren Batterie mit einer kleinen Kapazität, für das ein großes Ladegerät verwendet wird, nimmt ungefähr 50 Minuten in Anspruch. Umgekehrt benötigt der Ladevorgang bei einer Batterie mit hoher Kapazität und einem kleiner dimensionierten Ladegerät über sechs Stunden.

Das benutzerfreundliche Batterieladehandling bildet einen Vorteil der Linde-Produkte: Zahllose Sicherheitsfunktionen, die Beschädigungen wegen Überdruck, Überhitzung und Über- oder Tiefenentladung vermeiden helfen. Dem gleichen Ziel dient ein eingesetzter Schocksensor.

Zur Sicherheitserhöhung trägt das Batteriemanagementsystem deutlich bei. Dank dieses Systems werden die Batterie überwacht und dem Fahrer Informationen über mögliche Beschädigungen zur Verfügung gestellt. Zudem bemüht sich das System, dass ein möglicherweise beschädigter Linde-Stapler rechtzeitig ersetzt wird.

Quelle + Bildquelle: SIA Truck1.eu

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*