Newsticker

Tradisa kauft Tramosa-Anteile von Mosolf

Mosolf: Dr Jörg Mosolf

Die spanische Tradisa-Gruppe übernimmt die Mosolf-Anteile an den gemeinsamen Tochterunternehmen Tramosa France in Creutzwald und Tramosa Logistik in Saarlouis. Darauf haben sich die beiden Unternehmen Anfang März geeinigt. Der Abschluss der Transaktion ist spätestens für das 3. Quartal 2017 geplant.

Ziel ist es, damit das Unternehmensnetzwerk durch kürzere Entscheidungswege stärker am Kunden und Markt auszurichten sowie die jeweiligen Unternehmensgeflechte zu vereinfachen. Das betonten Ignacio Manzano, CEO der Agora-Gruppe (Eigentümer der Tradisa) und Dr. Jörg Mosolf, CEO der Mosolf Group.

Für Kunden und Mitarbeiter der Tramosa ändert sich durch den Anteilswechsel nichts. Die Tramosa wird sämtliche Geschäfte und Aktivitäten im Bereich der Automobillogistik im französischen Markt wie gewohnt weiterführen.

Ein reibungsloser Übergang wird gewährleistet. Luis Wilhelmi, Mitglied des Boards der Tradisa-Gruppe, wird mit sofortiger Wirkung zum Generaldirektor der Tramosa ernannt. Am 1. April 2017 übernimmt er zusätzlich das Amt des Präsidenten von Robert Viruega, der in den Ruhestand geht. Dr. Jörg Mosolf und Ignacio Manzano bedanken sich bei Robert Viruega ausdrücklich für seine geleistete Arbeit mit dem Team der Tramosa.

Mosolf wird seine Aktivitäten im Bereich der Automobillogistik in Frankreich unter der in 2016 gegründeten Mosolf France bündeln und ausbauen. Mit dem Kauf erwirbt die Tradisa, die bereits 50 Prozent der Unternehmensanteile besitzt, die restlichen 50 Prozent und kontrolliert das Unternehmen nun zu 100 Prozent. Der Umsatz von Tramosa betrug im vergangenen Geschäftsjahr 45 Millionen Euro.

Quelle + Bildquelle: Mosolf

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*