Newsticker

Arvato vervierfacht Logistikkapazitäten im Großraum Louisville

Arvato: Eröffnung Vertriebszentrum in Louisville

Im Zuge der jüngsten Wachstumsentwicklung und Expansion hat Arvato SCM Solutions nun ein neues Vertriebszentrum mit einer Fläche von 60.000 Quadratmetern im Großraum Louisville, USA eröffnet. Das Zentrum liegt knapp 10 Meilen von dem ursprünglichen, 2005 eröffneten Vertriebszentrum mit knapp 15.000 Quadratmetern Fläche entfernt, von dem aus das Unternehmen diverse Kunden und Branchen bediente. Mit dem neuen Standort vervierfacht der Spezialist für internationale Logistik und Fulfillment seine Logistikkapazitäten vor Ort.

„Wir freuen uns sehr über dieses neue Vertriebszentrum in Louisville. Louisville ist ein Schlüsselstandort für die Aktivitäten von Arvato SCM Solutions in den Vereinigten Staaten. Mit dem Ausbau dieses zentral gelegenen Logistikknotenpunkts können wir weiter wachsen, indem wir unseren Kunden Multi-Channel Distribution und Fulfillment Services anbieten“, so Dominik Dittrich, EVP Supply Chain Management & E-Commerce, Nordamerika und Brasilien – Arvato SCM Solutions.

Der neue Standort wird ab sofort etwa 225 Mitarbeiter im ersten Jahr einstellen. Zur Beschleunigung der logistischen Abläufe verfügt das neue Vertriebszentrum über 100 Ladetore für Warenein- und -ausgang, 30.000 Palettenplätze und ein Fördersystem, das bis zu 50.000 Pakete pro Tag bearbeiten kann. Arvato SCM Solutions wird zunächst Logistik- und Fulfillment-Leistungen für einen Kunden in der Hightech-Branche übernehmen. Die angebotenen Leistungen umfassen die nationale und internationale Distribution an kundeneigene Geschäfte, große Einzelhändler und Vertriebspartner, sowie die Abwicklung des E-Commerce-Geschäfts einschließlich Retourenmanagement, Postponement, Kitting und Value-added Services.

Die Entscheidung für Louisville fiel aufgrund der günstigen geographischen Lage und der hervorragenden Infrastruktur für den Versand auf dem Luft- und Landweg. Als Reaktion auf den steigenden Paketversand im E-Commerce und herkömmlichen Einzelhandel erfolgen in Louisville erhebliche Investitionen im Speditionsbereich. Das neue Vertriebszentrum befindet sich nahe an verschiedenen Verkehrsknotenpunkten und ermöglicht dadurch spätere Cut-off-Zeiten. „Bei einer Schwerpunktanalyse, bei der Kundendaten zur Versorgung der Ostküste und einiger Staaten in der Mitte der USA analysiert wurden, stellte sich Louisville als idealer Standort heraus“, erläutert Dittrich.

Als Ergänzung zur aktuellen Wachstumsentwicklung in Louisville eröffnet Arvato SCM Solutions gegenwärtig auch ein Vertriebszentrum mit einer Fläche von über 50.000 Quadratmetern in Ontario, Kalifornien.

„Die Erweiterung unseres US-amerikanischen Logistiknetzwerkes durch die Investition in Vertriebszentren an geographisch günstigen Orten ist Teil unserer Gesamtstrategie, das Angebot an E-Commerce und Supply Chain Dienstleistungen in den Vereinigten Staaten stetig auszubauen“, so Dittrich. Das Unternehmen betreibt Vertriebszentren für diverse Kunden und Branchen in Pleasant Prairie, Wisconsin, sowie Valencia, Kalifornien.

Quelle + Bildquelle: Arvato

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*