Newsticker

Railrunner: Fehlende Trailer verzögern neue Ganzzugverbindung Braunschweig-Bratislava

Railrunner: Intermediate Unit

Da zum Start keine ausreichende Anzahl an huckepackfähigen Trailern zur Verfügung stand, verzögert sich die für April 2017 geplante neue Ganzzugverbindung zwischen Braunschweig und Bratislava. „Als Operator arbeiten wir von der Railrunner Europe GmbH nun mit Hochdruck daran, betroffene Kunden kurzfristig bei der Beschaffung von Trailern zu unterstützen“, sagte Gerhard Oswald, Geschäftsführer der Tochtergesellschaft der amerikanische RailRunner NA Inc.

Mit der neuen Ganzzugverbindung zwischen Braunschweig-Hafen und Bratislava-Hafen wird die Railrunner Europe GmbH zwei starke Wirtschaftsregionen mit einer leistungsfähigen, rund 800 Kilometer langen Relation auf der Schiene verbinden. „Die Nachfrage ist beachtlich. Unser Angebot ist ideal für Automobillogistik und deren Zulieferer sowie für Hersteller und Handel von weißer und brauner Ware, von Maschinen- und Maschinenbauteilen oder Konsumgütern“, sagte Gerhard Oswald. „Rollendes Material, Schiene und Terminals standen pünktlich zur Verfügung. Der Termin für den Start der ersten Ganzzugverbindung wird in Kürze neu festgelegt.“

Quelle + Bildquelle: Railrunner

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*