Newsticker

Seifert Logistics optimiert Logistik für Sportwagenhersteller

140 Mitarbeiter stellen die Just-in-Time-Belieferung der Fertigungsstraße sicher und sorgen dafür, dass jeden Tag 600 bis 650 neue Fahrzeuge das Leipziger Werk des deutschen Sportwagenherstellers Porsche zuverlässig verlassen. Für diese Kooperation errichtete die Seifert Logistics Group am neuen Standort Leipzig ein neues Logistik Optimierungszentrum.

Mit dem neuen 140-köpfigen Team, das eigens am neuen Standort qualifiziert wurde sowie einer neuer Führungsmannschaft stellt Seifert Logistics sicher, dass jeden Tag Fahrzeugkomponenten und zwischen 4.500 und 5.000 Kleinladungsträger Just-in-Time entweder direkt an die Fertigungsstraße oder an weitere Dienstleister auf dem Werksgelände geliefert werden.

„Der Aufbau des neuen Teams war nur eine von mehreren Herausforderungen, die wir bewältigt haben“, betont Axel Frey, Leiter Business Development bei Seifert Logistics. Denn für den Standort hat das Unternehmen ein neues Logistik Optimierungszentrum (LOZ) mit einer Fläche von 14.000 Quadratmetern errichtet. Das Gebäude befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Werksgelände des Sportwagenherstellers.

„Dank unserer guten internen logistischen Abläufe war es uns möglich, bereits fünf Monate nach Zuschlag unsere Arbeit aufzunehmen,“ erklärt Frey. Das war im Herbst letzten Jahres und „von diesem Zeitpunkt ab läuft das Projekt reibungslos“, so Frey. Die Zusammenarbeit mit dem Kunden und der Seifert Logistics Group ist zunächst auf drei Jahre fixiert.

Die Seifert Logistics Group hatte an ihrem neuen Standort Leipzig in kürzester Zeit 140 Mitarbeiter neu eingestellt. Mit dem neuen Projekt baut das Ulmer Unternehmen seine Kompetenzen im Bereich Kontraktlogistik weiter aus und ermöglicht es dem Kunden, jeden Tag zwischen 600 und 650 Sportwagen im Dreischichtbetrieb zu fertigen.

Quelle: Seifert Logistics Group

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*