Newsticker

Logistik-Gruppe Noerpel expandiert mit Panattoni in Elsdorf

Panotti: Grafik Noerpel-Logistikanlage in Elsdorf

Die C.E. Noerpel GmbH mit Hauptsitz in Ulm wird im November 2017 eine neue Logistikanlage in Elsdorf, einer Gemeinde im Landkreis Rotenburg (Wümme) in Niedersachsen, beziehen. Das Grundstück mit einer Fläche von rund 100.000 Quadratmetern liegt verkehrsgünstig direkt an der A1 mit anliegender Autobahnausfahrt und ist ohne Ampel erreichbar.

Panattoni Europe hat die Anlage mit ca. 41.600 Quadratmetern Lagerfläche, 1.000 Quadratmetern Büro- und Büronebenflächen sowie 500 Quadratmetern Mezzaninflächen konzipiert und errichtet den Neubau in der Straße „Auf der Brooke“. Vermittelt wurde die Entwicklung von BNP Paribas Real Estate aus Hamburg. Die gesamte Anlage wird mit einer lichten Höhe von 12,20 m Unterkante Binder und nach neuesten Umwelt- und Nachhaltigkeitsstandards errichtet. Für die Logistikimmobilie wird der Gold-Standard der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) angestrebt.

Der international agierende Transport- und Logistikdienstleister Noerpel wird in der Anlage Lager- und Distributionsleistungen für einen Mineralölkonzern sowie für weitere Kunden aus dem Konsumgüterbereich erbringen. Für die logistischen Dienstleistungen wird das Unternehmen überwiegend Fachkräfte aus der Region einsetzen. Stefan Noerpel-Schneider, Inhaber des Unternehmens, kommentiert die Neuansiedlung so: „Wir finden hier in Elsdorf ideale Bedingungen für die Anforderungen unserer Kunden. In Panattoni haben wir einen zuverlässigen und erfahrenen Partner als Projektentwickler an der Seite, der sowohl unser Geschäft versteht als auch schnell und flexibel agiert, damit unsere engen Zeitpläne realisiert werden können.“

Die Erdarbeiten für das Projekt begannen Ende März 2017. Das Gesamtprojekt, das im November 2017 bezugsfertig übergeben werden soll, hat somit nur eine sehr enge Zeitscheine von rund acht Monaten für die Fertigstellung zur Verfügung. Fred-Markus Bohne, Managing Partner bei Panattoni Europe, erklärt: „Der Neubau für Noerpel in Elsdorf fordert auf Grund der Zeitschiene eine sehr präzise Planung mit allen Beteiligten. Zugleich weist der Bau einige Besonderheiten auf, deren Umsetzung zusätzliche Aufmerksamkeit erfordert. Auch dieses Projekt werden wir nach unseren hohen Qualitätsstandards umsetzen und eine nachhaltige Immobilie errichten.“

Quelle + Bildquelle: Panotti

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*