Newsticker

DHL erneut offizieller Logistikpartner der Rugby-Weltmeisterschaft 2019

dhl-rugby

DHL und World Rugby haben heute bekannt gegeben, dass DHL der offizielle Logistikpartner und einer der weltweiten Partner der Rugby-Weltmeisterschaft 2019 sein wird. Wieder einmal ist DHL an einer der größten internationalen Sportveranstaltungen beteiligt, die vom 20. September bis zum 2. November 2019 im Gastland Japan stattfinden wird. DHL war bereits bei der Rugby-Weltmeisterschaft 2011 in Neuseeland und 2015 in England der offizielle Logistikpartner.

„Wir sind sehr stolz darauf, unsere langjährige und erfolgreiche Partnerschaft im Rugby fortzusetzen und als Logistikpartner an einer so wichtigen Veranstaltung für die zunehmend beliebter werdende Sportart teilhaben zu dürfen“, sagt Ken Allen, CEO von DHL Express. „Wir freuen uns ebenfalls darüber, dass Japan zum ersten Mal Gastgeber sein wird. Japan steht jetzt mit der Anzahl der Rugby-Spieler weltweit an vierter Stelle. Ich bin sicher, dass die Weltmeisterschaft mit fesselnder Unterhaltung auf dem Platz und darüber hinaus viele neue Fans in ihren Bann ziehen wird. DHL ist bereits seit 45 Jahren in Japan tätig und verfügt dort über eine einzigartige Präsenz. Wir können es kaum erwarten, unsere Kunden, Mitarbeiter und die Rugby-Fans nicht nur in Japan, sondern weltweit in den kommenden zweieinhalb Jahren für diesen dynamischen Sport zu begeistern.“

Bill Beaumont, Vorsitzender des Weltverbands World Rugby, sagt dazu: „Wir freuen uns daraüber, unsere dauerhafte und erfolgreiche Partnerschaft mit dem weltweit führenden Express- und Logistikkonzern DHL, fortzuführen. DHL ist mehr als einfach ein kommerzieller Partner, sondern ein erstklassiger Logistikdienstleitungsanbieter den wir als idealen Partner für eine Veranstaltung schätzen, bei der es auf jedes Detail ankommt.“

Transport der Turniertechnik und der Teamausrüstungen

Die Zusammenarbeit zwischen DHL und der Rugby-Weltmeisterschaft 2019 untermauert erneut die tiefe Verbundenheit zwischen DHL und dem Rugby-Sport. Als offizieller Logistikpartner der Rugby-Weltmeisterschaft 2015 war DHL für den Transport der Turniertechnik und der Teamausrüstungen aus verschiedenen Ländern nach England verantwortlich. DHL hat mehr als 48 Tonnen an Teamfracht, 1.400 offizielle Spielbälle und 20 Stangen-Sets von und zu den 13 Spielorten transportiert. Zudem wurden über 400.000 Tickets in mehr als 160 Länder geliefert.

Abgesehen von der Unterstützung bei früheren Rugby-Weltmeisterschaften kooperiert DHL derzeit mit der World Rugby Sevens Series, der Neuseeland Lions Serie 2017, Rugby Canada, der Irish Rugby Football Union, dem deutschen Rugby-Verband, den Harlequins in England und den DHL Stormers in Südafrika. Ziel ist es, lokale Vereine in verschiedenen Regionen weltweit zu unterstützen: Neben logistischen Lösungen werden Sponsoring-Aktivitäten sowie Coachings durch DHL-Sportbotschafter angeboten. Außerdem nutzen DHL-Mitarbeiter die Gelegenheit, sich ehrenamtlich für den Rugby-Sport zu engagieren. Dazu gehören etwa Gemeinschaftsprogramme sowie unterstützende Maßnahmen bei Verwaltungsaufgaben innerhalb der Vereine.

Quelle/Bildquelle: DHL

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*