Newsticker

TX Logistik verstärkt Vorstand und Geschäftsbereich IT

Die TX Logistik AG (TXL) will weiter wachsen und stellt dazu auch personell die Weichen. Albert Bastius (49) wird spätestens ab November 2017 als Verantwortlicher für den Bereich Operations (COO) den Vorstand um Mirko Pahl (CEO), Berit Börke (CSO) und Pietro Mancuso (CFO) verstärken. Bereits zum 1. August wird Dominik Fürste (33) als Leiter IT und Business Process Engineering zum Eisenbahnlogistikunternehmen wechseln und die Funktion eines Chief Information Officer (CIO) übernehmen.

Albert Bastius, der derzeit die weltweite Lok-Sparte bei Bombardier verantwortet, war zuvor mehr als 25 Jahre in verschiedenen Aufgaben innerhalb des Eisenbahn-Sektors tätig: Zunächst in führenden Positionen im Konzern Deutsche-Bahn, später für den Bahntechnikhersteller Vossloh und danach wieder bei der Deutschen Bahn, bei der er die Vertriebsverantwortung für alle Werke der schweren Instandhaltung in Deutschland hatte. Anschließend leitete er mehr als fünf Jahre lang die Planung und Steuerung aller Assets (Loks und Waggons) sowie die Schicht- und Einsatzplanung aller betrieblichen Mitarbeiter bei DB Schenker Rail Deutschland.

„Wir freuen uns, dass wir Albert Bastius für uns gewinnen konnten“, sagt Mirko Pahl, Vorstandsvorsitzender der TX Logistik. „Denn in seiner beruflichen Laufbahn hat er eine anerkannte Expertise in den Bereichen des operativen Bahnbetriebs, des Asset-Managements und der Instandhaltung erworben. Zudem war er viele Jahre verantwortlich für Kunden- und Vertragsbeziehungen im Vertrieb.“

Dominik Fürste kommt von der DB Cargo AG. Dort leitet er seit 2011 das Großprojekt KAPA-Xrail. Mit der Einführung dieses Kapazitätsmanagementsystems für das Transportnetzwerk setzte er umfassende Prozess- und ITVeränderungen in der Produktion und an der Schnittstelle zum Kunden um. Darüber hinaus gestaltete der Diplom-Kaufmann den übergreifenden Masterplan zur Weiterentwicklung der IT-Landschaft mit.

Zuvor war Dominik Fürste fünf Jahre bei der Deutschen Bahn AG als Senior-Berater in der Konzernentwicklung tätig. In dieser Funktion leitete er unter anderem Lean Management- und Reorganisationsprojekte und steuerte die verkehrliche Integration der französischen DB-Tochter Euro Cargo Rail in die DB Cargo.

„Im Zuge der Digitalisierung spielt der CIO künftig eine tragende Rolle“, betont Mirko Pahl. „Mit seiner Expertise in klassischen und agilen Prozess- und IT-Transformationen ist Dominik Fürste für diese neu geschaffene Position die Idealbesetzung.“

Quelle: TX Logistik

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*