Newsticker

LGI Gruppe und Citizen Systems Europe erweitern die Zusammenarbeit

Die LGI-Tochtergesellschaft ITG wird ihr Geschäft mit Citizen Systems, einem führenden Hersteller von Taschenrechnern und Druckern, ausbauen. Alle europäischen Lageraktivitäten werden für die nächsten drei Jahre im ITG-Lager in Rotterdam zentralisiert.

Die ITG Global Logistics B.V. und Citizen Systems Europe werden ihre bisherige Zusammenarbeit um weitere drei Jahre verlängern. Zu diesem Zweck unterzeichnete der Hersteller von Taschenrechnern und Druckern eine entsprechende Vereinbarung mit der niederländischen Tochtergesellschaft des in Deutschland ansässigen Logistikdienstleisters.

Citizen Systems ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Citizen Unternehmensgruppe, die seit 1918 für ihre Uhren bekannt ist. Colin Richardson, Citizen’s EMEA Logistic Manager begründet die Entscheidung: „Citizen war von den Logistikdienstleistungen, welche die ITG über die letzten 10 Jahre lieferte, beeindruckt und sehr zufrieden, dass die ITG ein überzeugendes Konzept für ein neues Zentrallager vorgelegt hat, welches nun mit ITG realisiert wird. Damit stellt Citizen sicher, die Lagerbestände effizienter zu bewirtschaften und kann seinen EMEA Geschäftspartnern ein zweckmäßiges Geschäftsmodell mit verbessertem Service anbieten.“

„Wir sind stolz, für Citizen auch zukünftig Logistikleistungen zu erbringen“, sagt Reinier Velding, Logistik Manager der ITG Niederlande. ITG betreibt in Rotterdam das Logistikzentrum für Citizen Systems. Neben klassischen Logistikdienstleistungen wie Wareneingang, Lagerung und Kommissionierung werden zusätzliche Mehrwertdienste angeboten. ITG übernimmt auch die Weiterleitung und die Teile der Distribution für den Kunden.

Etwa 4.500 Aufträge werden für diesen Kunden pro Jahr verarbeitet – mit steigender Tendenz, da alle europäischen Lageraktivitäten ab dem 1. August 2017 im ITG-Lager in Rotterdam zentralisiert werden.

Quelle: ITG GmbH

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*