Newsticker

Rieck-Tochter Homtrans baut in Rostock

Rieck: Homtrans Neubau bei Rostock

Erst Hamburg, dann Berlin, jetzt Rostock: Die Rieck Logistik-Gruppe startet ihr drittes Neubauprojekt. Nach den beiden Logistikzentren nahe Hamburg und in Berlin haben jetzt bei der Rieck-Tochter Homtrans in Kavelstorf, südlich von Rostock, die Bauarbeiten begonnen. Um ausreichend Platz für Neukundenprojekte zu schaffen, wird die bestehende Logistikfläche von zurzeit 14.000 Quadratmetern auf 23.000 Quadratmeter erweitert. Das schafft auch Raum für neue Arbeitsplätze – voraussichtlich zehn zusätzliche Jobs sollen Ende des Jahres hier entstehen.

Auf einem 23.000 Quadratmeter großen Grundstück baut das Rieck-Tochterunternehmen Homtrans eine 7.000 Quadratmeter große Hallenerweiterung mit zwei modernen Gefahrgutlägern und installiert ein neues Palettenregalsystem. Außerdem entstehen über 2.000 Quadratmeter Freilagerfläche. Die Investitionssumme liegt im mittleren siebenstelligen Bereich. Mit der Erweiterung der bestehenden Anlage baut Homtrans seine Position als Logistikdienstleister mit einer der größten und modernsten Anlagen im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern weiter aus.

Die vorbereitenden Bauarbeiten für den neuen Hallenabschnitt haben im Mai begonnen – schon Ende des Jahres nimmt die Rieck-Tochter den operativen Betrieb in dem Anbau auf. Dann startet Homtrans mit Speditions- und Logistik-Dienstleistungen für namhafte Neu- und Bestandskunden aus den Bereichen Automotive und Industrieanlagen. Für einen dieser Kunden organisiert Homtrans bereits die Anbindung an das in Süddeutschland gelegene Europa-Hub. „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit unseren Neukunden“, sagt Andreas Engelke, Prokurist und Vertriebsleiter bei Homtrans. „Mit der Flächenerweiterung und der modernen Hallenausstattung schaffen wir perfekte Voraussetzungen für die erfolgreiche Abwicklung unserer Logistikprojekte.“

Logistikspezialist aus dem Norden

Im Jahr 2008 stieg Rieck zunächst mit 35 Prozent bei Homtrans ein und hat die Beteiligung schrittweise ausgebaut. Seit 2015 ist die Homtrans Service GmbH & Co. KG eine hundertprozentige Tochter der Rieck Logistik-Gruppe. Das Rostocker Unternehmen realisiert seit 1990 neben regionalen Transporten auch Stückgut-Systemverkehre in ganz Deutschland und Europa als Partner der IDS Logistik GmbH. Homtrans bietet anspruchsvolle Lagerlösungen und Projektlogistik mit XXL-
Transporten an und vertreibt außerdem das Produkt Sakresiv, ein silikosefreies Strahlmittel für die Bauwerksanierung und den Korrosionsschutz. Am Standort Kavelstorf bei Rostock sind über 150 Mitarbeiter für Kundenprojekte im Einsatz.

Zwei neue Multi-User-Logistikzentren

Erst kürzlich hat Rieck einen über 23.000 Quadratmeter großen Neubau direkt an der Autobahn A1 südwestlich von Hamburg bezogen. In der Logistikanlage im VGP Park bei Rade bearbeitet die Rieck Projekt Kontrakt Logistik (RPKL) vor allem Kundenprojekte aus der Hightech- und Consumer-Branche – häufig in Kooperation mit der in Hamburg ansässigen Luft- und Seefrachtabteilung.

Auch in Berlin verzeichnet Rieck in der Kontraktlogistik großes Wachstum. Deshalb entsteht für diesen Geschäftsbereich zurzeit ein rund 30.000 Quadratmeter neues Logistikzentrum im Süden Berlins. Voraussichtlich im Juli nimmt Rieck hier seine operative Tätigkeit auf.

Quelle + Bildquelle: Rieck

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*