Newsticker

Gebrüder Weiss startet eigene Landesorganisation in den USA

Weltweit einheitliche Dienstleistungen unter einer durchgängigen Marke: So lautet die Strategie des Logistikunternehmens Gebrüder Weiss. Nach diversen Standortgründungen in Deutschland, China, Hongkong und Singapur in der ersten Jahreshälfte setzt das Unternehmen nun einen weiteren Meilenstein und gibt die Gründung einer eigenen Landesorganisation in den USA bekannt.

Mit 3. Juli gehen fünf weitere Standorte unter der Kernmarke Gebrüder Weiss an den Start: Atlanta, Boston und Los Angeles werden zu 100 Prozent aus einem ehemaligen US-Joint Venture übernommen. Zwei weitere Standorte eröffnet das Unternehmen in New York und Chicago, der neuen Zentrale von Gebrüder Weiss USA. Insgesamt werden rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Vereinigten Staaten beschäftigt.

Neben verschiedenen Transportdienstleistungen, mit Schwerpunkt Luft- und Seefracht, wird Gebrüder Weiss an seinen neuen Standorten nun auch spezifische Logistiklösungen anbieten. Das Spektrum reicht von Warenlagerung und lokaler Distribution bis hin zu E-Commerce-Lösungen inklusive Webshop-Systemen. Auch seine Branchenexpertise, etwa in den Bereichen Automotive oder High-Tech, möchte das Unternehmen nun sukzessive an den neuen Standorten ausrollen.

„Wir kombinieren nun ein global durchgängiges Netzwerk mit einem hohen Maß an lokalem Know-how. Mit diesem Konzept möchten wir auch an den neuen Standorten unsere Positionierung als Service Excellence-Logistiker festigen“, sagt Heinz Senger-Weiss, Vorstandsmitglied bei Gebrüder Weiss. Mit zahlreichen Kunden konnte man in den vergangenen Jahren bereits einheitliche Logistiklösungen auf einem globalen Niveau entwickeln. Dieses Angebot möchte Gebrüder Weiss nun deutlich intensivieren und gemeinsam mit seinen Auftraggebern weiter wachsen. „Ein unabhängige und kraftvolle Präsenz in den USA ist dabei für uns von enormer strategischer Bedeutung“, so Senger-Weiss.

An den zentralen Logistik-Hubs der Welt
Auch in den chinesischen Handelszentren baut Gebrüder Weiss seine Präsenz weiter aus: Die kürzlich eröffneten Standorte in Hongkong und Shenzhen werden seit 1. Juli durch ein Repräsentationsbüro in Zhanjiang im Süden der wirtschaftsstarken Guangdong-Provinz unterstützt. Noch in diesem Sommer soll die Eröffnung eines weiteren Büros in Guangzhou folgen. In Deutschland werden die Luft- und Seefracht-Standorte Hamburg und Frankfurt nun auch durch ein Büro am Düsseldorfer Flughafen ergänzt. Im Laufe des Jahres eröffnet das Logistikunternehmen zwei weitere Büros in München und Stuttgart. Damit deckt Gebrüder Weiss die wichtigsten Umschlagsplätze rund um den Globus ab.

Quelle: Gebrüder Weiss

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*