Newsticker

Dänisches Bettenlager und DHL unterzeichnen Vertrag für weltweites Supply-Chain-Management

DHL: Vertragsverlängerung mit JYSK Nordic

Der Geschäftsbereich International Supply Chain (ISC) von DHL Global Forwarding hat seinen exklusiven Vertrag mit JYSK Nordic, Teil der JYSK Group, um fünf weitere Jahre verlängert. In Deutschland besser unter dem Namen Dänisches Bettenlager bekannt, bietet die internationale Kette mit skandinavischen Wurzeln seinen Kunden an mehr als 2.500 Standorten in 48 Ländern alles für das Heim.

Im Rahmen der Vertragsverlängerung verwaltet DHL International Supply Chain für JYSK Nordic den eingehenden Warenstrom mit Hilfe einer integrierten Lieferkettenlösung. Dabei ist DHL für die Steuerung von jährlich etwa 55.000 TEUs verantwortlich, die vorwiegend aus Asien sowie der Mittelmeerregion, Lateinamerika und dem Mittleren Osten nach Europa, den Nahen Osten und Afrika gehen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir JYSK Nordic mit unserem Serviceangebot überzeugen konnten. Wir werden JYSK Nordic auch weiterhin eine leistungsstarke Supply Chain-Lösung bereitstellen, die das Unternehmen bei der erfolgreichen Erweiterung seines Geschäftes unterstützt“, sagt Chris Arnold, Head of Operations Nordics & Central Eastern Europe bei DHL Global Forwarding International Supply Chain.

JYSK Nordic eröffnete seine erste Filiale 1979 in Dänemark und ist weltweit unter derselben Marke tätig, einzige Ausnahmen Deutschland und Österreich. Hier ist der Experte für Wohnausstattung als Dänisches Bettenlager bekannt. In Skandinavien versorgt ein für JYSK eigens zusammengestelltes Team von DHL International Supply Chain Experten den Kunden mit den maßgeschneiderten Services und wird dabei von einem breit aufgestellten operativen Netzwerk im gesamten asiatischen Raum und in der Region Naher Osten unterstützt. Transparente, schnelle und zuverlässige Verwaltung aller Sendungen in der JYSK Nordic Lieferkette wird durch eine durchgängige Abbildung aller Bestellungen bis hin zur jeweiligen Positionsebene sichergestellt.

„Die Lösung von DHL ermöglicht uns eine bessere Steuerung sowie eine höhere Transparenz unserer Lieferkette – für JYSK ein echter Mehrwert. Wir haben festgestellt, dass wir so unsere Beschaffungslogistik kontinuierlich weiterentwickeln und optimieren können. Deshalb freuen wir uns, die erfolgreiche Partnerschaft mit DHL weiter auszubauen“, so Loui Andreasen, Shipping Manager bei JYSK Nordic.

Quelle + Bildquelle: DPDHL

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*