Newsticker

cargo-partner erweitert LCL-Netzwerk zwischen China und Deutschland

cargo-partner_EH_Koper

Mit einer neuen direkten Verbindung von Ningbo nach Nettetal, zunehmend beliebten Lösungen via Koper für die Region Süddeutschland sowie zahlreichen LCL-Export-Services bietet cargo-partner ein solides Portfolio an Seefracht-Consols zwischen China und Deutschland an.

Der internationale Transport- und Info-Logistik-Anbieter cargo-partner baut auf über 30 Jahre Erfahrung in der Seefracht und erweitert kontinuierlich sein umfassendes Angebot an weltweiten LCL-Services. So bietet cargo-partner seit Mai 2017 direkte Konsolidierungs-Lösungen aus Ningbo über sein Verteilerzentrum in Nettetal, Nordrhein-Westfalen an der niederländischen Grenze an. Mit einer Laufzeit von ca. 31 Tagen von Ningbo nach Nettetal stellt diese Verbindung eine sinnvolle Alternative zu Importen über den Hafen Shanghai dar. cargo-partner übernimmt die Vorholung aus ganz Festland-China und Taiwan sowie die Zustellung überall in Deutschland. Zusätzlich wickelt der Info-Logistik-Dienstleister auf Anfrage alle Import- und Export-Zollformalitäten ab.

Neben Nettetal betreibt cargo-partner LCL-Verbindungen via Hamburg, Koper und Bremerhaven. So kann die gesamte Region effizient bedient werden. Insbesondere die Verbindungen via Koper werden immer stärker für Transporte im Raum Süddeutschland genutzt, da sie einen Zeitvorteil von 5-7 Tagen gegenüber dem Transport über die Nordhäfen bieten. cargo-partner bietet aus zahlreichen Häfen Verbindungen via Koper nach Deutschland an, wie unter anderem aus Shenzhen, Shanghai, Hongkong, Ningbo und Xiamen.

Auch im Export stellt cargo-partner ein umfassendes Angebot an LCL-Lösungen zur Verfügung, z.B. von Hamburg nach Hongkong oder nach Shanghai. Durch die direkte Konsolidierung ohne Umladung werden die Zollprozesse beschleunigt und Umschlagsrisiken minimiert. Dank langjähriger Partnerschaften mit Reedereien und regelmäßigen Carrier-Assessments kann cargo-partner auf zahlreiche Seefrachtverbindungen zugreifen und eine hohe Abfertigungsqualität gewährleisten.

Quelle/Bildquelle: cargo-partner/Esther Horvath

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*