Newsticker

Röhlig: Ertragswachstum und weltweite Expansion mit neuen Standorten

Röhlig: Logo

Der internationale Logistikdienstleister Röhlig setzt seinen Wachstumskurs mit neuen Standorten in Asien und Amerika fort.

In den USA übernimmt Röhlig sein ehemaliges Joint Venture zu 100 Prozent. Insgesamt hat das Unternehmen in den USA zehn Niederlassungen und beschäftigt rund 250 Mitarbeiter. Seit Beginn des Jahres gibt es außerdem einen Standort in Mexiko. Zusätzlich zu den bestehenden Büros in Südchina besitzt Röhlig seit Juni Niederlassungen in Shanghai, Ningbo und Qingdao sowie in Taiwans Hauptstadt Taipei. Im Juli folgt ein Standort in Vietnam, im September wird eine Niederlassung in Indonesien die jüngsten Eröffnungen in Asien ergänzen.

Geschäftsführender Gesellschafter Philip W. Herwig: „Mit dem massiven Ausbau unserer Präsenz stärken wir das Herzstück unseres Unternehmens: ein weltweites Netzwerk aus eigenen Büros und Mitarbeitern auf allen Kontinenten. Die Übernahme der US-Organisation ist dabei ein wichtiger Schritt für Röhlig.“ In den USA erwirtschaftete das Unternehmen 2016 mit 32,1 Millionen Euro und 24,4 Prozent den größten Anteil seines Gesamtrohertrags.

Im vergangenen Jahr konnte Röhlig seinen Rohertrag auf 131,6 Millionen Euro ausbauen. Wichtigste Wachstumsmotoren waren wie auch im Vorjahr die Geschäfte in Asien und Amerika. Trotz eines Umsatzrückgangs von acht Prozent auf 549,4 Millionen Euro hat Röhlig damit eine Ertragssteigerung von 5,7 Prozent erwirtschaftet. „Diese Entwicklung spiegelt das Ziel unseres 2015 begonnenen Konzernumbaus wider, Produktivität und Profitabilität zu steigern und Wachstum auf der Rohertragsebene zu erzielen“, so Finanzvorstand Hans-Ludger Körner.

Das Investitionsvolumen stieg im vergangenen Jahr um 46 Prozent auf knapp fünf Millionen Euro. Im Rahmen seines Wachstumsprogramms investiert Röhlig besonders in den weltweiten Standortausbau, den Organisationsumbau und die IT für neue digitale Tools und eine weitgehende Digitalisierung der Auftragsabwicklung. Zusammen mit den neuen Standorten betreibt Röhlig 141 eigene Büros in 29 Ländern. An allen Standorten werden Dienstleistungen in den Kerngeschäftsfeldern See- und Luftfracht, Kontrakt- und Projektlogistik angeboten.

Quelle/Bildquelle: Röhlig

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*