Newsticker

BLG und Fenix unterzeichnen Strategie für langfristige Kooperation im Hafen Bronka

BLG und Fenix: Strategie für langfristige Kooperation in Bronka

Nach einem halben Jahr erfolgreicher Kooperation im Neuwagenumschlag vereinbaren die BLG Logistics-Gruppe und die Eigentümer und Terminalbetreiber LLC Fenix einen Langfristplan für die gemeinsame Geschäftsentwicklung in Port Bronka im Hafen von St. Petersburg. Zur Definition der zukünftigen Strategie unterzeichneten Elena Glukhova, Repräsentantin der Eigentümergesellschaft von LLC Fenix, und Frank Dreeke, Vorstandsvorsitzender der BLG Logistics-Gruppe, kürzlich eine Absichtserklärung über gemeinsame Projekte und Aktivitäten im russischen Markt.

Seit der Inbetriebnahme der Hafeninfrastruktur und dem Aufbau des Betriebs für Neuwagenumschlag und –logistik im Dezember 2016 wurden in Bronka etwa 18000 Einheiten umgeschlagen, was als erfolgreicher Startpunkt für weiteres Wachstum gewertet wird. Die von Beginn an guten Produktivitäten zeigen bereits das hohe Qualitätsniveau, das die Partner in Bronka anbieten.

Weitere Pläne beziehen sich auf die Erweiterung des Dienstleistungsangebot und eine marktorientierte Erhöhung der Umschlagkapazität auf der zwölf Hektar groβen Neuwagen-Fläche innerhalb des 120 Hektar groβen Hafens Bronka. Als erster Schritt wurde die Parkfläche im Mai 2017 bereits um 2500 Plätze auf insgesamt 6000 erweitert.

Beide Partner sind überzeugt, dass das gemeinsame Angebot nicht nur für bestehende Ladung und Kunden, die schon im Hafen von St. Petersburg aktiv sind, attraktiv ist. Es hat vielmehr auch das Potenzial, Ladung aus anderen Häfen anzuziehen. Es verbessert auch die Möglichkeiten Straβentransporte aus Mittel- und Westeuropa durch den nachhaltigeren Seeweg zu ersetzen.

Quelle + Bildquelle: BLG Logistics

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*