Newsticker

Cargolux übergibt die Abfertigung in Dubai an Emirates

Cargolux Logo

Alle Cargolux-Flüge von und zum Dubai World Central (DWC) werden seit Anfang September 2017 von Emirates SkyCargo abgefertigt. Dieser Schritt erfolgt auf Basis der Kooperationsvereinbarung, welche beide Airlines im Mai 2017 geschlossen haben. Emirates Frachtflüge nach Luxemburg werden bereits von Luxair Cargo, dem Partner von Cargolux, abgefertigt.

Durch den Umzug profitieren die Cargolux-Kunden am Hub Dubai von einem effizienten Standort mit modernster Ausrüstung und Geräten – besonders im Hinblick auf den wachsenden Transport von pharmazeutischen Sendungen in der Region. Als eine der ersten GDP-zertifizierten Airlines der Welt ist es für Cargolux wichtig, seinen Kunden überall einen hohen Servicestandard bieten zu können. Dies ist durch die Zusammenarbeit mit Emirates in deren neuem Frachtzentrum in Dubai gewährleistet. In Luxemburg betreibt Luxair Cargo bereits eines der modernsten Umschlagzentren für pharmazeutische Güter Europas, welches ebenfalls GDP-zertifiziert ist.

Emirates hochmoderne Anlage, Emirates SkyCentral, die sich im Dubai World Central Komplex befindet, verfügt über temperaturgesteuerte Bereiche, Kühlräume und spezialisierte Lagerräume für pharmazeutische Waren. Damit kann Cargolux seinen Kunden schnelle und effiziente Dienstleistungen mit bequemem Anschluss an weitere Destinationen bieten. Emirates SkyCargos spezialisierte LKW-Flotte verbindet das DWC mit allen anderen wichtigen Zielen in den Vereinten Arabischen Emiraten, darunter Abu Dhabi, Sharjah und die Jebel Ali Free Zone.

Die Zusammenarbeit bei der Abfertigung an beiden Hubs erleichtert die nahtlose Übergabe der Fracht zwischen den beiden Fluggesellschaften. Darüber hinaus wird die Kooperation beider Partner durch weitergehende Interline-Vereinbarungen gestärkt, welche den Kunden ein breiteres Spektrum an Dienstleistungen und Destinationen bieten. Die Hub-Verbindung zwischen Dubai und Luxemburg trägt darüber hinaus dazu bei, beide Standorte als bedeutende Logistik- und Distributionszentren in ihren jeweiligen Regionen zu stärken.

Quelle/Bildquelle: Cargolux

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*