Newsticker

DHL entwickelt und steuert Distributionszentren für Eaton

DHL Supply Chain und Eaton, der weltweite Anbieter für Energiemanagement-Lösungen, haben eine langfristige Vereinbarung über die Entwicklung und den Betrieb von drei Distributionszentren für das europäische Elektrogeschäft von Eaton geschlossen.

In den nächsten Jahren wird der auf Kontraktlogistik spezialisierte Bereich von Deutsche Post DHL Group die wichtigsten europäischen Lagerstandorte von Eaton zu drei leistungsstarken und integrierten Hauptdistributionszentren in Deutschland, Großbritannien und der Tschechischen Republik zusammenführen. Das bereits von DHL in der Tschechischen Republik betriebene Distributionszentrum wird erweitert.

„Eaton ist seit Jahren ein wertvoller Partner, und wir freuen uns sehr über den Ausbau unserer Zusammenarbeit. Basierend auf der umfassenden Expertise von DHL Supply Chain in der Entwicklung integrierter Lieferkettenlösungen haben wir das Rheinbach-Konzept für eine vollständige Lagerkonsolidierung ausgearbeitet – von der Planung, Konstruktion, Ausstattung und Vollautomatisierung bis hin zur Inbetriebnahme und zum Betrieb, erklärt Oscar de Bok, CEO Mainland Europe, Middle East & Africa, DHL Supply Chain.

Um auch die westeuropäischen Kunden von Eaton bestmöglich zu bedienen, ist der Neubau einer Anlage im deutschen Rheinbach geplant. Die Bauarbeiten sollen im vierten Quartal 2017 beginnen. Nach der Fertigstellung im Jahr 2018 lagert und versendet DHL von dort aus verschiedene elektrische Komponenten wie Schalterschränke, Sicherungen und Kontrollelemente. Durch eine vollautomatisierte Lagerlösung wird ein effizienteres Lagerkonzept geschaffen, dass die Gesamtlaufzeit reduziert und den gestiegenen Kundenanforderungen gerecht wird.

„Unsere maßgeschneiderten Kontraktlogistik-Lösungen gehören nachweislich zu den besten der Welt. Dank der neuen Lagerlösung helfen wir Eaton dabei die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen“, sagt Karsten Schwarz, CEO Germany and Alps bei DHL Supply Chain. „Mit der neuen Anlage und ihrem innovativen Konzept gehen nicht nur signifikante Produktivitätssteigerungen einher, sie unterstreicht auch das Engagement von DHL im Großraum Bonn.“

Da sowohl DHL als auch Eaton sich durch ein starkes Engagement für Nachhaltigkeit auszeichnen und entsprechende Zielen formuliert haben, soll das neue Lagergebäude den Standards der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) entsprechen und das Silberzertifikat des Vereins erhalten.

„DHL ist ein sehr erfahrener Anbieter von Lagerverwaltungs- und Distributionsleistungen sowie Lieferkettenlösungen. Durch die Anwendung unserer Energiemanagement-Technologien in den Lagergebäuden können wir DHL bei der Realisierung seiner Nachhaltigkeitsziele unterstützen und die Energieeffizienz steigern. Mit dieser interessanten Partnerschaft unterstützen wir uns gegenseitig bei unseren Wachstumszielen und konzentrieren uns dabei gleichzeitig jeweils auf unsere Kerntätigkeiten“, sagt Klaus Gäb, Vice President Supply Chain and Operational Excellence, Eaton EMEA.

Da DHL in Europa bereits über eine starke Präsenz verfügt, würde dieser neue Distributionsansatz auch langfristige Zukunftsperspektiven für die Mehrheit der Eaton Mitarbeiter aus den jeweiligen Distributionszentren bieten. Ihnen wurden nach Abschluss des Integrationsprozesses Beschäftigungsmöglichkeiten bei DHL angeboten.

Mit der Unterzeichnung der neuen Verträge geht die strategische Partnerschaft zwischen Deutsche Post DHL Group und Eaton in die nächste Runde. Seit 2008 unterstützt DHL Eaton bei der Überprüfung und Verbesserung seiner weltweiten Lieferketten. Im Jahr 2016 gewann DHL den von Eaton verliehenen „Best Supplier Award“.

Quelle: DHL

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*