Newsticker

Mönchengladbach als NRW-Logistikstandort des Jahres 2017 ausgezeichnet

Logistikcluster-NRW: Logo

Die Stadt Mönchengladbach ist der Logistikstandort 2017 in Nordrhein-Westfalen. Auf der Münchener Immobilienmesse Expo Real überreichte Christoph Dammermann, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW, heute die Auszeichnung an Dr. Ulrich Schückhaus, Geschäftsführer der WFMG – Wirtschaftsförderung Mönchengladbach GmbH. Zum achten Mal zeichneten das Logistikcluster NRW und NRW.INVEST, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landes, den besten Logistikstandort in NRW aus. In diesem Jahr standen bei der Bewertung neben allgemeinen Branchenkennzahlen die besten Konzepte zum Umgang mit dem Fachkräftemangel in der Logistik im Fokus.

Staatssekretär Christoph Dammermann betonte bei der Überreichung der Auszeichnung: „Mönchengladbach hat durch sein herausragendes Engagement das positive Image des gesamten Logistikstandorts NRW gefördert. Insbesondere die gute Zusammenarbeit von Politik und Industrie vor Ort hat viel zu den erfolgreichen Neuansiedlungen beigetragen.“

Die Stadt Mönchengladbach überzeugte die Fachjury mit dem schlüssigsten Konzept zur Bekämpfung des Fachkräftemangels. Im Zentrum steht dabei die von der Wirtschaftsförderung der Stadt gestartete Logistikinitiative LOG4MG. Unter deren Dach engagieren sich 33 Unternehmen aus unterschiedlichen Logistikbereichen und die Hochschule Niederrhein mit ihrem Logistikinstitut GEMIT für den Standort. Die Partner arbeiten dabei eng mit der Stadt, der Arbeitsagentur und dem Jobcenter zusammen, um Fachkräfte für die Region zu gewinnen. Durch zahlreiche Ansiedlungen namhafter Logistikunternehmen in den letzten Jahren stieg der Bedarf am Standort Mönchengladbach enorm.

„Mönchengladbach hat sich in den vergangenen Jahren konsequent und sehr erfolgreich als Logistikstandort vermarktet. Die Ansiedlungen von Adidas, DHL, Primark, Vanderlande, Zalando und vielen anderen sprechen für sich“ erläutert Petra Wassner, Geschäftsführerin von NRW.INVEST. „Dabei haben die Beteiligten mit vereinten Kräften viel dafür getan, dass der Personalbedarf zur Zufriedenheit der Investoren gedeckt wurde.“

Peter Abelmann, Manager des Logistikclusters NRW kommentiert: „NRW punktet nicht nur mit einer herausragenden Infrastruktur und einer vorteilhaften Lage, sondern bietet auch das Know-how und die Netzwerke, um von hier aus erfolgreich auf dem deutschen oder europäischen Markt aktiv zu sein. Mönchengladbach zeigt, was Investoren weltweit am Logistikstandort NRW schätzen.“

Quelle + Bildquelle: Logistikcluster NRW

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*