Newsticker

Bewerbungsfrist für Hanse Globe verlängert

LIHH: Hanse Globe-Trophäe

Der Termin für die Verleihung des renommierten Preises für Nachhaltigkeit in der Logistik steht fest: Der elfte Hanse Globe der Logistik-Initiative Hamburg wird am 5. Februar 2018 im Rahmen eines feierlichen Logistik-Dinners im Hamburger Rathaus vergeben. Aufgrund des im Vergleich zu den Vorjahren später liegenden Termins wurde die Bewerbungsfrist bis zum 1. Dezember 2017 verlängert. Gastgeber der Preisverleihung ist Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz, als Dinner-Speaker wird Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG, erwartet.

Erst am 5. Februar 2018 ist es wieder soweit: Führende Köpfe der Logistikbranche finden sich im Hamburger Rathaus zum Logistik-Dinner ein, bei dem die Logistik-Initiative Hamburg ein nationales oder internationale Projekt prämiert, das exemplarisch zeigt, wie die Logistik nachhaltiger gestaltet werden kann. Bewerbungen sind noch bis Freitag, den 1. Dezember 2017 möglich.

Die bisherigen Preisträger haben bereits eindrucksvoll bewiesen, dass Kosteneffizienz, Umweltverträglichkeit sowie soziale Verantwortung Hand in Hand gehen und die Leistungsfähigkeit der Logistik steigern. Im vergangenen Jahr konnte UPS die Jury mit einem Konzept in der Citylogistik zur schadstoffreduzierten Zustellung überzeugen.

Dass der Nachhaltigkeitspreis auch nachwirkt, bestätigt Rainer Kiehl, UPS-Citylogistik-Manager: „Der Hanse Globe hat uns darin bestätigt, dass das UPS-Citylogistik-Projekt ein nachhaltiges und tragfähiges Konzept für die Zukunft ist. Wir werden die emissionsfreie Zustellung per Lastenrad, Pedelec und Sackkarre weiter über Deutschland und Europa ausrollen.“

Jurymitglieder für den elften Hanse Globe sind:

Quelle + Bildquelle: Logistik-Initiative Hamburg

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*